t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaBuntes

Paris: 750.000-Euro-Ring in Staubsaugerbeutel gefunden


750.000-Euro-Diamant in Staubsaugerbeutel gefunden

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 11.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Das Grandhotel Ritz in Paris: Ein Zimmer kostet hier ab 2.000 Euro.Vergrößern des BildesDas Grandhotel Ritz in Paris: Ein Zimmer kostet hier ab 2.000 Euro. (Quelle: Vincent Isore/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Das Ritz ist eine der vornehmsten Adressen in Paris. Jetzt erhob ein Gast schwere Vorwürfe: Ihr war ein kostbarer Ring abhanden gekommen.

Das Wochenende über haben Ermittler und Hotelbedienstete auf Hochtouren gearbeitet und sich offensichtlich auch durch viel Staub gewühlt: Wie zuerst das Portal "Actu17" berichtete, war am frühen Freitagabend eine Frau bei der Pariser Polizei erschienen und hatte einen wertvollen Diamantring als gestohlen gemeldet.

Die Frau gab an, das Schmuckstück im Wert von 750.000 Euro auf einem Tisch in ihrem Hotelzimmer liegen gelassen zu haben. Nach einem Einkaufsbummel bemerkte sie das Fehlen des unter anderem mit einem 6,51-Karat-Diamanten reich besetzten Rings.

Polizei-Spezialeinheit übernimmt Ermittlungen

Aufgrund der enormen Schadenshöhe übernahm eine Spezialeinheit der französischen Polizei die Ermittlungen. Der BRB ("Brigade de répression du banditisme", zu deutsch "Brigade zur Bekämpfung des Banditentums") erzählte die Frau von ihrem Verdacht, dass ein Hotelmitarbeiter des Ritz den Ring gestohlen haben müsse.

Dort war die offensichtlich sehr gut situierte Reisende aus Malaysia einen Tag zuvor abgestiegen. Das günstigste Zimmer kostet dort 2.000 Euro die Nacht.

Ritz lobt "sorgfältige Sucharbeit der Sicherheitskräfte"

Auch die Möglichkeit, dass eine organisierte Bande zugeschlagen hatte, wurde in Betracht gezogen. Am Sonntag jedoch teilte das Ritz laut der Zeitung "Le Parisien" und dem Fernsehsender BFMTV mit, dass niemand einen Diebstahl begangen habe: Der Ring sei anscheinend unabsichtlich beim Putzen abhanden gekommen und in einem Staubsaugerbeutel wieder auffetaucht.

"Dank der sorgfältigen Sucharbeit der Sicherheitskräfte konnte der Ring heute Morgen gefunden werden", teilte das Hotel demnach mit. "Unsere Kundin ist mit dieser Nachricht zufrieden." Die Frau, die inzwischen nach London weitergereist war, werde nun nach Paris zurückkehren und den Ring wieder an sich nehmen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website