t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



HomePanoramaBuntes

Briten-Premier Cameron blamiert sich bei Wahlkampf-Auftritten


Weltfremd und langweilig
Briten-Premier Cameron blamiert sich bei Wahlkampf-Auftritten

Von afp, t-online
09.04.2015Lesedauer: 2 Min.
Der britische Premierminister David Cameron scheint die kleine Lucy zu langweilen.VergrĂ¶ĂŸern des BildesDer britische Premierminister David Cameron scheint die kleine Lucy zu langweilen. (Quelle: ap-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Politiker haben es nicht leicht. Sie sollen seriös und gleichzeitig volksnah sein - und auf Bildern natĂŒrlich immer eine gute Figur abgeben. Denn sie wollen ja wiedergewĂ€hlt werden und dem politischen Gegner keine Steilvorlagen liefern. Der britische Premierminister David Cameron hat in den vergangenen Tagen da allerdings kein glĂŒckliches HĂ€ndchen bewiesen.

Zuerst wurde der 48-JĂ€hrige dabei abgelichtet, wie er einen Hot Dog mit Messer und Gabel aß. Genauso gut hĂ€tte er Eis mit StĂ€bchen essen oder Tee aus einer Schnabeltasse trinken können. "Was fĂŒr eine Person isst einen Hot Dog mit Messer und Gabel?", fragte sich nicht nur David Jack von der renommierten konservativen Zeitung "The Times".

Nun tauchte ein weiteres Bild auf, das Cameron nicht gut aussehen lĂ€sst. In einem Kindergarten scheint er die Kleinen so sehr zu langweilen, dass die sechsjĂ€hrige Lucy ihren Kopf auf den Tisch sinken lĂ€sst. Im nĂ€chsten Bild sieht sie zwar wieder ganz munter, aber immer noch nicht sonderlich amĂŒsiert aus. Da war die Aufnahme allerdings schon in der Welt.

Spitzen-Briten mit Image-Problemen

Camerons Tories kĂ€mpfen seit langem gegen das Bild ihres Vorsitzenden als abgehobenen Snob - auch weil die oppositionelle Labour-Partei den regierenden Konservativen vorwirft, Politik nur fĂŒr Reiche und MĂ€chtige zu machen. Der Premier selbst betonte, er habe nicht vor, seinen Upper-Class-Akzent abzulegen oder sich fĂŒr seine privilegierte Herkunft zu entschuldigen. Cameron hat wie viele Mitglieder der britischen FĂŒhrungsschicht das vornehme Internat Eton besucht.

Doch auch Camerons Herausforderer bei der Wahl am 7. Mai, Labour-Chef Ed Miliband, hat mit Essens-Bildern zu kÀmpfen. Er wurde unlÀngst bei dem Versuch unvorteilhaft abgelichtet, ein Schinken-Sandwich zu essen. Dies kam wiederum der Labour-Partei ungelegen, die gegen Milibands Image als ungeschickt ankÀmpft. Vier Wochen vor der Parlamentswahl liefern sich Tories und Labour in Umfragen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website