Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Motorradfahrer verliert 9000 Euro auf Autobahn

Geldregen auf der A9 in Bayern  

Motorradfahrer verliert 9000 Euro auf Autobahn

28.05.2017, 12:24 Uhr | dpa

Ein Motorradfahrer hat auf der Autobahn 9 in Bayern buchstäblich Geld regnen lassen: Der Mann verlor nahe Ingolstadt-Süd eine Plastiktüte mit 9000 Euro Bargeld.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, flogen die Tageseinnahmen des Geschäftsmanns - viele kleine Scheine - über die Fahrbahn. Der 36-Jährige versuchte verzweifelt, das Geld selbst einzusammeln,

Augenzeugen riefen die Polizei. Die Einsatzkräfte sperrten die Autobahn für 45 Minuten und halfen dem Mann beim Geldsammeln. Einige der Scheine - insgesamt etwa 1500 Euro - wurden jedoch vom Wind verweht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal