Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

USA: FBI-Agent macht Salto in Bar und schießt versehentlich Mann an

Gefährliche Tanzeinlage  

FBI-Agent schießt versehentlich auf Bar-Besucher

04.06.2018, 08:36 Uhr | rtr, aj

USA: FBI-Agent macht Salto in Bar und schießt versehentlich Mann an.  (Quelle: Twitter)

Gefährliche Tanzeinlage: In einem im Internet kursierenden Video ist zu sehen, wie ein FBI-Agent unabsichtlich seine Waffe abfeuert. (Quelle: Twitter)

Tanzeinlage mit dramatischem Ende: In einer Bar in Denver hat ein FBI-Agent einen Rückwärtssalto hingelegt – und dabei versehentlich einem Mann ins Bein geschossen.

Ein FBI-Agent hat in einer Bar im amerikanischen Denver bei einer Tanzeinlage versehentlich einen Gast angeschossen. Der Vorfall ereignete sich am Samstag um 0.45 Uhr in der Mile High Spirits Distillery and Tasting Bar. Der Mann war zum Zeitpunkt des Vorfalls außer Dienst, hatte aber seine Waffe dabei, wie die Polizei in Denver mitteilte. Das Opfer wurde mit einer leichten Verletzung ins Krankenhaus gebracht.

Ein Video, das vielfach auf sozialen Netzwerken geteilt wurde, zeigt den tragischen Vorfall. Der FBI-Agent tobt sich ausgelassen auf der Tanzfläche aus, umringt von anderen Menschen. Dann folgt der tragische Moment: Bei einem Rückwärtssalto fällt dem Mann die Waffe aus der Hose und landet auf dem Boden. Er taumelt, versucht die Waffe aufzuheben, es knallt. Schnell steckt er die Waffe wieder ein, und hebt die Hände entschuldigend über den Kopf. Dann verlässt er die Tanzfläche.


Die Polizei hat den FBI-Agenten im Anschluss befragt und ihn dann an einen seiner Vorgesetzten beim FBI übergeben. Der Fall wird nun weiter ermittelt, hieß es in einem Statement der Behörden.

Das FBI wollte sich zunächst nicht zu dem Vorfall äußern.

Verwendete Quellen:
  • Twitter
  • Reuters
  • Bericht bei "ABC-News"
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal