Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Dramatische Rettungsaktion: Mann wird von Anakonda angegriffen

Dramatische Rettungsaktion  

Mann wird von Anakonda angegriffen

07.01.2020, 16:08 Uhr | t-online, blu, ssp

Mann von gigantischer Anakonda gefangen

Anakondas sind die längsten und stärksten Schlangen der Welt. Letzteres wurde einem Brasilianer fast zum Verhängnis. Der Mann war von der Schlange überrascht worden und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. (Quelle: Bitprojects)

Dramatisches Video: Ein Mann wird von einer Anakonda überrascht und im Würgegriff gehalten. (Quelle: Bitprojects)


So eine Situation will niemand am eigenen Leib erleben: Ein Video zeigt, wie ein Mann von einer Riesenschlange angegriffen und im Würgegriff gehalten wird. 

Sie können in seltenen Fällen bis zu neun Meter lang und fast 200 Kilogramm schwer werden: Anakondas gehören zu den größten Schlangen der Welt. Trotz ihrer enormen Größe sind Anakondas keine Gift-, sondern Würgeschlangen. 

Anakondas jagen, indem sie regungslos und gut getarnt warten, bis sich potentielle Beutetiere – normalerweise kleine Reptilien, Fische oder Säugetiere – nähern. Dann verbeißen sich die Riesenschlangen in ihrer Beute und umwickeln diese bis zum Tod. Anschließend wird die Beute am Stück verschlungen. 

Menschen stehen normalerweise nicht auf ihrem Speiseplan. Doch genau das wäre fast einem Mann in einem Video passiert, das im Internet für Aufsehen sorgt. Darauf ist zu sehen, wie der Mann von einer Anakonda angegriffen und umwickelt wird. Eine Situation, die ohne Hilfe tödlich enden kann. Zum Glück waren hilfsbereite Menschen in der Nähe.

Im Video oben sehen Sie die dramatische Aufnahmen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: