Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Röttenbach in Mittelfranken: Polizei beendet Swinger-Party

Illegale Veranstaltung  

Polizei beendet Swinger-Party in Franken

03.02.2020, 18:41 Uhr | dpa

Röttenbach in Mittelfranken: Polizei beendet Swinger-Party. Masken und erotisches Spielzeug: "Es ist abgebrochen worden, bevor es richtig begonnen hat." (Symbolbild) (Quelle: imago images/Konstantin Sednev)

Masken und erotisches Spielzeug: "Es ist abgebrochen worden, bevor es richtig begonnen hat." (Symbolbild) (Quelle: Konstantin Sednev/imago images)

Es sollte ein ausgelassener Abend werden – doch dann kam die Polizei und beendete den Spaß: Eine erotische Party in Mittelfranken war wohl nicht ordnungsgemäß angemeldet worden.

Die Polizei hat im mittelfränkischen Röttenbach einer Swinger-Party ein jähes Ende gesetzt. "Es ist abgebrochen worden, bevor es richtig begonnen hat", sagte ein Polizeisprecher am Montag. Grund: Der Veranstalter hatte keine Genehmigung für die erotische Sause am Samstagabend.

Für das Etablissement, früher ein Videoverleih, sei dem Clubbetreiber keine baurechtliche Nutzungsänderung erteilt worden. Zudem habe er kein Gewerbe angemeldet. Da die Gäste laut Polizei Eintritt zahlen mussten, sei die Feier auch keine Privatparty gewesen.

Für wie viele Swinger der Abend vorzeitig endete, wusste der Sprecher nicht. Swinger sind Menschen, die ihre Sexualität mit mehreren Partnern ausleben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: