• Home
  • Panorama
  • Buntes
  • Paderborn: 83-Jähriger stundenlang in Bank-Tresorraum eingeschlossen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLange Schiffstaus in der NordseeSymbolbild für einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild für ein VideoFeuerwerk eskaliert völligSymbolbild für einen TextLinienbus fährt in Wohnhaus: VerletzteSymbolbild für einen TextMann küsst Achtjährige – FahndungSymbolbild für einen TextKrank: Judith Rakers fehlt in NDR-ShowSymbolbild für einen TextRussische Malware bleibt unentdecktSymbolbild für einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild für einen TextNeue Details zu Lindner-Hochzeit bekanntSymbolbild für einen Watson Teaser9-Euro-Ticket bekommt KonkurrenzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

83-Jähriger in Tresorraum eingeschlossen – Polizei umstellt Bank

Von dpa, jmt

Aktualisiert am 05.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Volksbank-Niederlassung in Paderborn (Archivbild): Im Tresorraum einer dortigen Filiale wurde Alarm ausgelöst.
Eine Volksbank-Niederlassung in Paderborn (Archivbild): Im Tresorraum einer dortigen Filiale wurde Alarm ausgelöst. (Quelle: Jürgen Hanel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben eine Bank in Paderborn gestürmt. Zuvor war der Alarm ausgelöst worden. Im verschlossenen Tresorraum entdeckten sie einen Rentner.

Ein 83 Jahre alter Mann ist für mehrere Stunden in einem Tresorraum einer Bank in Paderborn eingeschlossen worden und hat dadurch einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie der Mann in den gesicherten Raum gelangen konnte, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Ersten Erkenntnissen nach, bemerkten ihn die Angestellten nicht und schlossen abends den Tresorraum und die Filiale. Ein Sicherheitssystem entdeckte allerdings den Eingeschlossenen und schlug Alarm.

Die Polizei umstellte die Bank. Laut einem Bericht der "Neuen Westfälischen" war die Umgebung für mehrere Stunden abgesperrt. Spezialkräfte durchsuchten währenddessen die Räume und fanden den Mann schließlich. Laut Polizeiangaben war er mehrere Stunden in dem Tresorraum eingesperrt. Er wurde dem Rettungsdienst übergeben. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Zuvor hatte seine Frau ihn als vermisst gemeldet.

Noch ist unklar, wie der Mann in den Raum gelangen und dort unbemerkt eingeschlossen werden konnte. Eine entsprechende Anfrage der "Neuen Westfälischen" an die Bank blieb dem Bericht zufolge unbeantwortet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auktionshaus will vollständiges Dinosaurier-Skelett versteigern
  • Arno Wölk
Von Hannes Molnár, Arno Wölk
PaderbornPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website