Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

51 Jahren Verspätung: Postkarte kommt in Kloster an

"Besser spät als nie"  

51 Jahren Verspätung: Postkarte kommt in Kloster an

09.10.2020, 09:49 Uhr | dpa

51 Jahren Verspätung: Postkarte kommt in Kloster an. Benediktinerabtei Münsterschwarzach: Das Kloster hat eine Postkarte bekommen – 51 Jahre zu spät. (Quelle: imago images/imagebroker)

Benediktinerabtei Münsterschwarzach: Das Kloster hat eine Postkarte bekommen – 51 Jahre zu spät. (Quelle: imagebroker/imago images)

51 Jahre nach Absenden einer Postkarte ist diese nun doch noch angekommen. Die bayrische Abtei Münsterschwarzach teilte ein Bild der verschollenen alten Karte.

Ein Kloster in Bayern hat nach eigenen Angaben mit 51 Jahren Verspätung eine Postkarte aus Rom bekommen. "Besser spät als nie, dachte sich wohl die Post bei dieser Postkarte, die uns vergangene Woche mit 51 Jahren Verspätung erreicht hat ...", schreibt die Abtei Münsterschwarzach auf ihrer Facebook-Seite unter ein Foto der Karte, die von einer gewissen Hildegard unterzeichnet wurde.

Update: Einer der Absender war nach heutiger Recherche Anselm Grün, der zu dieser Zeit in Rom studierte. Der kann sich...

Posted by Kloster Münsterschwarzach on Thursday, October 8, 2020

Datiert ist die Postkarte auf den 20. April 1969. "nachadressiert wg. unkorrekter Anschrift" steht auf einem Aufkleber.

Die Karte hänge inzwischen am Schwarzen Brett des Klosters im unterfränkischen Schwarzach am Main bei Würzburg und sei dort seit Tagen Gesprächsthema, berichtete der Bayerische Rundfunk.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal