Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Grausamer Fund in Sachsen: Katze von Tierquäler gehäutet und zerstückelt

Fund in Nordsachsen  

Katze von Tierquäler gehäutet und zerstückelt

19.10.2020, 16:26 Uhr | TiK, t-online

Grausamer Fund in Sachsen: Katze von Tierquäler gehäutet und zerstückelt. Katze (Symbolbild): Im Norden Sachsens wurde ein Tier zerstückelt. (Quelle: imago images)

Katze (Symbolbild): Im Norden Sachsens wurde ein Tier zerstückelt. (Quelle: imago images)

Einer Katze in Nordsachsen wurde zerstückelt, enthäutet und ihr wurden die Beine abgeschnitten. Jetzt sucht das Tierheim in Delitzsch den Tierquäler und postet ein Bild der zugerichteten Katze.

Es ist ein grauenhaftes Leid, was eine Katze im Norden von Sachsen erleiden musste: Ihre Pfoten und ihr Schwanz wurden abgeschnitten, zum Teil wurde sie gehäutet. Die Innereien des Tieres liegen, in Plastik gepackt, daneben.

So haben Anwohner in der Nähe eines Spielplatzes die tote Katze in dem Ort Delitzsch gefunden. Das Tierheim machte den Fund mit einem Post auf Facebook publik. Dazu schreiben sie: "Was musste die arme Seele erleben und ertragen?"

Der Besitzer des Tieres wurde bislang nicht ausfindig gemacht, jedoch wurde eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Das Tierheim sucht jetzt nach Zeugen und schreibt: "Wer hat etwas beobachtet, gesehen oder gehört? Auch wenn ein Tier vor Gesetz als Sache betrachtet wird, so ist das Quälen oder Töten von Haustieren eine Straftat", so das Tierheim weiter.

Verwendete Quellen:
  • Facebook-Post des Tierheims Delitzsch 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal