Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Unbekannte setzen Kaninchen in Landauer Zoo aus – "Deutscher Riese" leicht verletzt

"Deutscher Riese" leicht verletzt  

Unbekannte werfen Kaninchen in Dromedargehege

05.04.2021, 01:59 Uhr | t-online, wan

Unbekannte setzen Kaninchen in Landauer Zoo aus – "Deutscher Riese" leicht verletzt. Ein Kaninchen der Rasse "Deutscher Riese" bei einer Schau in Erfurt (Archivbild): Ein ähnliches Tier wurde im Landauer Zoo verletzt. (Quelle: imago images/Karina Hessland)

Ein Kaninchen der Rasse "Deutscher Riese" bei einer Schau in Erfurt (Archivbild): Ein ähnliches Tier wurde im Landauer Zoo verletzt. (Quelle: Karina Hessland/imago images)

Die Polizei in Landau wurde am Ostersonntag in den Zoo der Stadt gerufen, weil dort ein Kaninchen ausgesetzt wurde. Es lag in einem Korb auf der Dromedarwiese – mit Verletzungen.

Zwei weibliche Personen wurden am Sonntag in Landau von Zeugen dabei beobachtet, wie sie einen Korb über das Dromedargehege des Landauer Zoos warfen. Die Polizei verständigte dann die Zooverwaltung, die sich des Tieres der Rasse  "Deutscher Riese" annahm.

Nach ersten Ermittlungen wurde das Tier durch den etwa fünf Meter weiten Wurf am Schwanz verletzt. Weitergehende Untersuchungen müssen klären, ob gegebenenfalls eine Fraktur des Schwanzes vorliegt. Gegen die bislang unbekanntenTäterinnen, die laut Angaben der Zeugen mit einem schwarzen Peugeot mit "RP-Kennzeichen" vorgefahren sind, wurde Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Verwendete Quellen:
  • Bericht der Polizei Landau

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal