t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaBuntes

Ungebetene Ernährungsberatung von Karl Lauterbach – ein süßer Protest folgt


Demonstratives Naschen
Causa "Kitkat": Gesundheitsminister rebellieren gegen Lauterbach

Von t-online, jro

Aktualisiert am 02.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Karl Lauterbach (SPD): Der Bundesgesundheitsminister verteilt in Videokonferenzen offenbar Ratschläge zu gesunder Ernährung.Vergrößern des BildesKarl Lauterbach (SPD): Der Bundesgesundheitsminister verteilt in Videokonferenzen offenbar Ratschläge zu gesunder Ernährung. (Quelle: Mika Schmidt/Pool/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Süßer Widerstand in der Videokonferenz: Von einem Schokoriegel hat sich der Gesundheitsminister offenbar zu einer Belehrung über ungesunde Lebensmittel verleiten lassen. Seine Kollegen reagierten mit einer Protestaktion.

Unter Gesundheitsministern ist das große Naschen ausgebrochen: Nach Berichten der "Bild" hat eine ungebetene Ernährungsberatung des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach (SPD) eine Trotzreaktion unter den Teilnehmern einer Videokonferenz provoziert – Auslöser war anscheinend ein Schokoriegel.

Lauterbach hatte sich demnach von der Hamburger Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) herausgefordert gefühlt, die während der Beratungen ein "Kitkat" gegessen haben soll. Leonhard musste sich daraufhin offenbar eine ausführliche Belehrung über potenziell gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe der Süßigkeit vonseiten des Bundesministers anhören.

Einen Sinneswandel hat die Ernährungsberatung unter den Gesundheitspolitikern nicht verursacht – vielmehr zeigten sich die Länderkollegen solidarisch mit der Hamburger Senatorin: So sollen bei der nächsten Gelegenheit mehrere Minister vor der Kamera Süßigkeiten verspeist haben. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hielt demnach demonstrativ eine Flasche Cola in die Kamera.

Derzeit ist der Bundesgesundheitsminister unter anderem damit beschäftigt, eine Strategie für einen erwarteten Anstieg der Corona-Infektionen im Herbst und Winter vorzubereiten. In einer Bund-Länder-Runde beraten dazu am Donnerstag die Ministerpräsidenten der Länder mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) – über Absprachen zu Schokoriegeln ist nichts bekannt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website