t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Viktor Orbán gerät mit Schlauchboot in Seenot – Mann rettet ihn


Orbán gerät mit Schlauchboot in Seenot – Mann rettet ihn

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 08.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán: Er geriet offenbar mit seinem Schlauchboot in Seenot.Vergrößern des BildesUngarns Ministerpräsident Viktor Orbán: Er geriet offenbar mit seinem Schlauchboot in Seenot. (Quelle: Bart Maat/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In diesem Urlaub lief nicht alles rund: Das Schlauchboot von Ungarns Ministerpräsident Orbáns drohte zu sinken. Ein Journalist kam ihm zu Hilfe.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán (59) ist während eines Kroatien-Urlaubs nach einem Zeitungsbericht in der Adria aus Seenot gerettet worden. "Sein Schlauchboot war kaputtgegangen, und so habe ich ihn, seine Frau und seinen Leibwächter ans Ufer gebracht", berichtete der Journalist Boris Vrkic der Tageszeitung "Slobodna Dalmacija".

Dem Blatt, für das er früher selbst gearbeitet hatte, überließ er auch ein Foto, das ihn zusammen mit Orbán in seinem Boot zeigt.

Journalist empfiehlt Orbán Fischrestaurant

Der Vorfall ereignete sich demnach am Wochenende in einer Bucht der Insel Vis. Während der Rettungsaktion sei Orbán guter Laune gewesen, führte Vrkic weiter aus. Anschließend habe er ihm ein Fischrestaurant über der Bucht von Rukavac empfohlen.

Ob er den Rat befolgte, ist nicht bekannt. Orbán selbst äußerte sich bislang nicht zu dem Vorfall. Dass er sich aber zur fraglichen Zeit in der Gegend aufhält, kann als sicher gelten. Die Betreiber eines Restaurants auf der Nachbarinsel Brač teilte am Sonntag ein Bild von Orbán auf Instagram und schrieben dazu: "Wir fühlten uns geehrt, Herrn Viktor Orbán zu Gast zu haben".

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Der rechtspopulistische Regierungschef Orbán, der kürzlich auch bei einem Treffen von Anhängern des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump in Texas auftrat, verbringt seine Sommerurlaube meist in Kroatien am Meer.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website