Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Saarland: Mann fährt seine Ehefrau mehrfach mit dem Auto an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOffiziell: Labbadia neuer VfB-CoachSymbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextÖlpreise steigen starkSymbolbild für einen TextSky du Mont posiert mit neuer FreundinSymbolbild für einen TextRBB-Kultshow wird eingestelltSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo hat neuen Verein gefundenSymbolbild für ein VideoWM-Feier löst riesigen Brand ausSymbolbild für einen TextNeue Megajacht in Hamburg gesichtetSymbolbild für einen TextDroht jetzt eine Sprit-Knappheit?Symbolbild für ein VideoHunderte Nikoläuse rennen durch DorfSymbolbild für einen TextNetz lacht über Spaten-Tweet von ZiemiakSymbolbild für einen Watson TeaserVettel spricht Klartext zu Schumi-KritikSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mann fährt mehrfach mit Auto über Ehefrau – Festnahme

Von dpa
26.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Im Saarland hat ein Mann mehrfach seine Ehefrau angefahren. (Symbolfoto)
Im Saarland hat ein Mann mehrfach seine Ehefrau angefahren. (Symbolfoto) (Quelle: IMAGO/Fotostand / Gelhot/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Saarland hat ein Mann laut Polizei mehrfach seine Ehefrau mit seinem Auto gezielt verletzt. Das Paar war schon zuvor den Behörden bekannt.

Ein Mann hat seine Frau in der saarländischen Gemeinde Saarwellingen offenbar absichtlich mehrfach mit einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Zeugen hätten berichtet, dass der Mann gezielt auf seine Frau zugefahren sei, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nach der Tat am Sonntagabend sei der 49-jährige Mann zunächst geflüchtet, konnte aber später festgenommen werden.

Die 47-jährige Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am späten Nachmittag befand sich die Frau außer Lebensgefahr, sagte ein Sprecher. Das Ehepaar lebte den Angaben zufolge getrennt und war der Polizei bekannt. Sie hatte dort einige Male wegen Streitigkeiten eingreifen müssen. Der Tatverdächtige sollte den Angaben zufolge noch am Montagabend einem Haftrichter vorgeführt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
14-jähriges Mädchen stirbt nach Attacke auf Schulweg
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website