t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Kreuzfahrt nach Dresden: 72 Touristen von brennendem Schiff gerettet


72 Passagiere von brennendem Schiff gerettet

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 11.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Die Feuerwehr kam mit einem Schlauchboot aufs Schiff: Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte vor Ort.Vergrößern des BildesDie Feuerwehr kam mit einem Schlauchboot zum Schiff: Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte vor Ort. (Quelle: Freiwillige Feuerwehr Belgern)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Passagiere hatten sich auf eine behagliche Zeit an Bord und feinste Küche gefreut – dann brach mitten auf der Elbe ein Feuer aus.

Bei Belgern im Landkreis Nordsachsen sind 72 Passagiere von einem brennenden Schiff auf der Elbe gerettet worden. Das Feuer sei aus bislang ungeklärter Ursache im Maschinenraum des Passagierschiffes ausgebrochen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

"Das Schiff wurde an die Seite manövriert, damit es aus der Fahrrinne kam", teilte ein Feuerwehrsprecher dem Portal "Nordsachsen24" mit. Die ersten Rettungskräfte seien mit einem Schlauchboot zum Schiff gefahren, hieß es. Bei ihrem Eintreffen hätte die Crew den Brand bereits unter Kontrolle gebracht. Die Feuerwehr habe mithilfe einer Wärmebildkamera die Nachlöscharbeiten übernommen.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Schiff nach Feuer manövrierunfähig

Die Touristen an Bord des Flusskreuzfahrtschiffes "MS Excellence Coral" des Schweizer Anbieters Reisebüro Mittelthurgau wurden in einem offenen landwirtschaftlichen Anhänger vom Schiff weggebracht. Sie kamen zunächst in die städtische Mehrzweckhalle von Belgern, wurden dann mit Reisebussen in Dresdner Hotels gefahren, wie der MDR berichtete.

Die Crewmitglieder kehrten an Bord zurück. Laut Feuerwehr ist das Schiff jetzt manövrierunfähig und muss abgeschleppt werden. Dies solle voraussichtlich am Dienstag erfolgen.

"MS Excellence Coral": Interieur aus warmen Hölzern und Messing

Der Reiseanbieter beschreibt das Schiff der gehobenen Mittelklasse als "klein, fein und mit einzigartigem Charme". Das Interieur bestehe aus warmen Hölzern und Messing, die 44 Kabinen seien "behagliche Schiffsdomizile". Geboten werde auf dem unter Schweizer Flagge fahrenden Schiff "feinste Küche".

Wegen des Brandes waren insgesamt rund 60 Einsatzkräfte vor Ort. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, ebenso die Schadenshöhe. Verletzt wurde niemand.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website