Sie sind hier: Home > Panorama >

Anden: Wrack mit Fußball-Profis entdeckt - 54 Jahre nach Absturz

54 Jahre nach Absturz  

Wrack mit Fußball-Profis in Anden entdeckt

09.02.2015, 13:07 Uhr | sid

Anden: Wrack mit Fußball-Profis entdeckt - 54 Jahre nach Absturz. Bergsteiger haben das Wrack der Douglas DC 3 in 3200 Metern Höhe entdeckt. (Quelle: AP Photo / Leonardo Albornoz)

Bergsteiger haben das Wrack der Douglas DC 3 in 3200 Metern Höhe entdeckt. (Quelle: AP Photo / Leonardo Albornoz)

Es war eine der größten Tragödien in der Geschichte der Fußballs: Vor 54 Jahren ist eine Maschine der Airline Lan Chile mit mehreren Profi-Spielern an Bord in den Anden abgestürzt. Lange galt das Wrack als verschollen, nun wurde es von Bergsteigern entdeckt - an einem ganz anderen Ort als bislang vermutet.

Das chilenische Fernsehen zeigte Bilder von der Fundstelle, die Bergsteiger aufgenommen hatten. Die seit dem April 1961 vermisste Maschine wurde 300 Kilometer südlich von Santiago de Chile, im 3200 Meter hoch gelegenen Dorf Maule entdeckt.

"Es ist noch recht viel vom Rumpf übrig, aber viele Wrackteile und auch menschliche Knochen sind rund um die Absturzstelle verstreut", berichtete einer der Bergsteiger vom spektakulären Fund. Genauere Angaben zur Fundstelle wollten die Mitglieder der Gruppe allerdings nicht machen. Bislang hatten Flugsicherheits-Experten die Absturzstelle in einer weiter entfernten Gegend der Anden vermutet.

Flughöhe durfte nicht verringert werden

Zwei Tage nach einem Pokalspiel der chilenischen Mannschaft Green Cross in Osorno war Flug 210 der chilenischen Luftfahrtgesellschaft LAN am 3. April 1961 auf dem Rückflug nach Santiago de Chile über der südamerikanischen Gebirgskette vom Radar verschwunden. Der Pilot der Douglas DC 3 hatte kurze Zeit vorher trotz Vereisung wichtiger Maschinenteile vergeblich um Erlaubnis für eine Verringerung seiner Flughöhe gebeten.

Jede Suchaktion nach der Maschine und den insgesamt 34 Passagieren und Crewmitgliedern, darunter acht Spieler sowie der Trainer und drei Schiedsrichter, blieb erfolglos und das Wrack verschollen.

Club nach Absturz in der Krise

Prominentestes Opfer des Absturzes war der argentinische Nationalspieler Elisa Mourino. Bei Green Cross wollte der 25-malige Auswahlspieler nach zwei Copa-America-Triumphen mit den Gauchos und insgesamt acht Jahren bei den Boca Juniors Buenos Aires seine Profi-Karriere ausklingen lassen.

Im Gegensatz zu Mourino und sieben anderen Mannschaftskameraden hatten sich die übrigen Spieler des Klubs in Osorno für einen anderen Flug mit mehreren Zwischenlandungen bis Santiago entschieden und waren damit der Katastrophe entgangen.

Für Green Cross bedeutete das Unglück ein Zäsur. In der Saison nach dem Absturz stieg das Gründungsmitglied von Chiles höchster Liga als Tabellendrittletzter ab. Ein Jahr darauf stieg der Meister von 1945 zwar wieder auf, fusionierte jedoch 1965 mit Club de Deportes Temuco zu CD Green Cross. 20 Jahre später wurde der Verein endgültig aufgelöst.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018