Sie sind hier: Home > Panorama >

Saarland: Tödlicher Verkehrsunfall in Geschäftsstraße

...

Tödlicher Unfall im Saarland  

Mann rast durch Geschäftsstraße

24.08.2017, 11:49 Uhr | dpa

Ein Bild der Verwüstung bietet sich in Saarwellingen. (Screenshot: NonstopNews)
Mann rast durch Geschäftsstraße

Ein Bild der Verwüstung bietet sich in Saarwellingen.

Ein Bild der Verwüstung bietet sich in Saarwellingen. (Quelle: t-online.de)


Im saarländischen Saarwellingen ist ein Autofahrer gegen mehrere andere Fahrzeuge und über einen Gehweg gerast. Eine 43-jährige Frau wurde dabei getötet, ihre Tochter lebensgefährlich verletzt.

Auch der 26 Jahre alte Unfallfahrer erlitt schwere Verletzungen, vier weitere Personen wurden leicht verletzt, wie die Polizei in Saarbrücken mitteilte.

Der Unfallverursacher fuhr laut Zeugenaussagen zunächst bei Rot über eine Kreuzung und streifte zwei entgegenkommende Autos. Dann kam er zurück auf seine Fahrbahn und fuhr auf ein vor ihm fahrendes Auto auf, in dem die Mutter mit dem Kind saß. Dieses Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren Wagen und dann gegen eine Hauswand geschleudert.

Autofahrer fuhr offenbar zu schnell

"Der Fahrer muss mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein", sagte ein Polizeisprecher. Wie schnell er war, soll nun von einem Gutachter geklärt werden. Die Unfallstelle im Geschäftszentrum des Ortes glich nach dem Unglück einem Trümmerfeld. Überall waren Wrackteile von Autos verstreut, auf dem Bürgersteig lagen ein umgeknicktes Verkehrsschild und Scherben. Das Schaufenster eines Imbissladens war zerstört. Mehrere Fahrzeuge standen völlig demoliert am Straßenrand.

Was genau den Unfall ausgelöst hat, ist noch unklar. "Die Art der medizinischen Notsituation wird derzeit noch mit den Ärzten im Krankenhaus und mit dem Hausarzt des Mannes geklärt", sagte der Sprecher. Mutwilligkeit könne aber ausgeschlossen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018