Sie sind hier: Home > Panorama >

Ryanair: Rassistischer Mann beleidigt Frau – und darf trotzdem mitfliegen

Heftige Kritik an Ryanair  

Rassistischer Mann beleidigt Rentnerin im Flugzeug

22.10.2018, 16:06 Uhr | sth, t-online.de, dpa

Pöbelnder Rassist bringt Ryanair-Airline in Erklärungsnot (Screenshot: dpa)
Pöbelnder Rassist bringt Ryanair in Erklärungsnot

Die Airline und ihre Flugbegleiter verpassten eine angemessene Reaktion.

Pöbelnder Rassist bringt Ryanair in Erklärungsnot


Ein Mann beschimpft eine Rentnerin in einem Ryanair-Flieger als "hässlichen schwarzen Bastard". Statt den Mann zurechtzuweisen, verweist das Bordpersonal die Frau des Platzes. 

Ein rassistischer Vorfall in einem Ryanair-Flugzeug hat Europas größte Billig-Airline in Erklärungsnot gebracht. Ein Mann beschimpfte in einer Maschine eine 77-jährige Frau lautstark unter anderem als "hässlichen schwarzen Bastard". Der pöbelnde Passagier wurde aber nicht aus dem Flugzeug auf dem Airport von Barcelona gewiesen. Stattdessen wurde das Opfer auf eigenen Wunsch umgesetzt.

Passagier postet das Video auf Twitter

Ein Mitreisender hatte den Vorfall am vergangenen Freitag kurz vor dem Start nach London gefilmt. Das Video verbreitete sich rasend schnell in sozialen Netzwerken und löste massive Kritik an der irischen Fluggesellschaft aus. Dort ist zu sehen, dass die Seniorin zwar von ihrer Tochter und einem anderen Fluggast unterstützt wird, aber ein Flugbegleiter auf Aufforderung nur zaghaft eingreift.

Die Frau bittet am Ende des Streits um einen anderen Platz. Ein anderer Passagier tauscht daraufhin mit ihr. Der Mann bleibt stattdessen sitzen. In dem Video ist zu hören, wie er dem Flugbegleiter sagt: "Es ist alles okay, jetzt ist sie ja weg." Während daraufhin einige Passagiere fordern, dass der Mann aus dem Flugzeug aussteigen soll, zieht sich der Flugbegleiter zurück. 

"Wir kennen das Video und haben den Vorfall der Polizei in Essex gemeldet", teilte Ryanair am Sonntag im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Ein Polizeisprecher bestätigte: "Wir arbeiten eng mit Ryanair und den spanischen Behörden bei den Ermittlungen zusammen."

User kritisieren Reaktion des Mitarbeiters

Die Situation hätte anders geregelt werden sollen, antwortet die Userin Emma H. auf den Twitter-Beitrag der Airline. Dazu postet sie ein Video, in dem ein ähnlicher Vorfall von Schauspielern dargestellt wird. Dort kommt die Stewardess und gibt dem Opfer der Pöbelattacke einen Platz in der ersten Klasse.

 

Der Vorfall verschärft das Imageproblem der Airline, der zu geringe Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen vorgeworfen werden: Das Unternehmen muss den ersten Gewinnrückgang seit fünf Jahren verdauen. Wie Ryanair am Montag in Dublin mitteilte, sank der Gewinn im ersten Geschäftshalbjahr um 7 Prozent auf 1,20 Milliarden Euro. Als Gründe nannte die Airline Streiks, hohe Kerosinpreise, geringere Ticketpreise und Ersatzzahlungen wegen der EU-Fluggastrechte.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaZuhause & MagentaTV: viele Verträge, ein Preis
jetzt Highspeed-Streaming
Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019