Sie sind hier: Home > Panorama >

"Earth Hour" fürs Klima: So sehen die Städte ohne Licht aus – Bildvergleich

"Earth Hour" weltweit  

Knipsen Sie bei diesen Sehenswürdigkeiten das Licht aus

31.03.2019, 11:14 Uhr | iger, t-online.de

 (Quelle: AFP)

"Earth Hour": Für den Klimaschutz schalteten weltweit Millionen Menschen für eine Stunde das Licht aus. (Quelle: AFP)

"Earth Hour": Licht aus für den Klimaschutz

Für den Klimaschutz schalteten am Samstag weltweit Millionen Menschen jeweils um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Auch Wahrzeichen wie das Opernhaus in Sydney wurden zur "Earth Hour" in Dunkelheit getaucht. (Quelle: AFP)

"Earth Hour": Für den Klimaschutz schalteten weltweit Millionen Menschen für eine Stunde das Licht aus. (Quelle: AFP)


Zur "Earth Hour" gehen für den Klimaschutz weltweit die Lichter aus – besonders beeindruckend sieht das bei den berühmtesten Gebäuden der Welt aus. Bei t-online.de können Sie den Regler betätigen.

Normalerweise erstrahlen das Empire State Building, der Burj Khalifa oder auch das Brandenburger Tor abends im Lichterglanz. An diesem Samstag ist das nicht so. Denn es heißt: Licht aus für das Klima. Bei "Earth Hour" oder auch der "Stunde der Erde" verdunkeln am Samstagabend viele Städte ihre Wahrzeichen. In Deutschland und rund um die Welt soll ab 20.30 Uhr (jeweils Ortszeit) für eine Stunde an bekannten Hotspots die Lichter ausgeknipst werden. In unserer Fotogalerie auf t-online.de können Sie bei den bekanntesten Wahrzeichen der Welt selbst das Licht an- und ausschalten.

Brandenburger Tor, Berlin

Burgpalast, Budapest

Burj Khalifa, Dubai

Chinesische Mauer

Empire State Building, New York

Las Vegas Strip

Kolosseum, Rom

Gizeh, Ägypten

Opera House, Sydney

Tower Bridge, London

In Deutschland nehmen 300 Städte teil

Mittlerweile findet die Aktion schon zum 13. Mal statt. In Deutschland haben bislang mehr als 300 Städte ihre Teilnahme angekündigt. In Hamburg soll die Speicherstadt verdunkelt werden, in Köln der Dom und in München die Frauenkirche. 

In New York wird beim Hauptquartier der Vereinten Nationen am East River der Stecker gezogen. Vor allem Mitarbeiter werden dazu aufgerufen, auf ihre Arbeitsmittel wie Bürogeräte oder Bildschirme zu verzichten. Das Empire State Building in Manhattan plant anlässlich der "Earth Hour" eine Stunde lang nur ein "schwaches Glitzern" zu zeigen.



Die "Earth Hour" stammt ursprünglich aus Australien. Nach WWF-Angaben ist es die größte Umweltschutzaktion der Welt. 2018 nahmen Millionen Menschen weltweit teil. 7.000 Touristen-Attraktionen blieben für eine Stunde dunkel. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Bericht vom WWF
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe