Sie sind hier: Home > Panorama >

Erkrath bei Düsseldorf: Gaffer schlagen Unfallbeteiligten krankenhausreif

Polizei sucht Zeugen  

Gaffer schlagen Unfallbeteiligten krankenhausreif

21.06.2019, 19:07 Uhr | dpa

Erkrath bei Düsseldorf: Gaffer schlagen Unfallbeteiligten krankenhausreif. Nächtliche Einsatzfahrt (Symbolbild): 17-Jähriger wird am Montagmorgen mit Messer verletzt. (Quelle: Polizei NRW)

Nächtliche Einsatzfahrt (Symbolbild): 17-Jähriger wird am Montagmorgen mit Messer verletzt. (Quelle: Polizei NRW)

Nach einem Unfall in Erkrath haben Gaffer einen Unfallbeteiligten angegriffen. Zunächst hatten sie die Opfer gefilmt. Die Polizei sucht nun nach den Tätern und nach Zeugen.

Unfallzeugen haben in Erkrath bei Düsseldorf erst die Opfer gefilmt und dann einen Beteiligten krankenhausreif geschlagen. Die Polizei sucht nach den unbekannten Tätern.

Nach Angaben der Polizei hatte in der Nacht zu Donnerstag eine 17-Jährige ohne Führerschein das Auto ihres Freundes (22) aus Versehen rückwärts gegen die Wand einer alten Papierfabrik gefahren. "Eine Gruppe von etwa zehn jungen Männern und Jugendlichen beobachtete den Unfall und filmte, wie der Beifahrer aus seinem Auto stieg", so die Polizei.
 


Zwischen dem 22-Jährigen und den Gaffern entwickelte sich ein Streit, der laut Polizei eskalierte: "Die Gruppe schlug und trat auf den Beifahrer ein und brach ihm die Nase", teilten die Ermittler mit. Tatverdächtige habe man vor Ort nicht mehr angetroffen, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal