Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Schäden durch Blindgänger: BGH verkündet Urteil zu Haftungsfragen nach Bombenexplosion


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAmazon erhöht Mindestbestellwert starkSymbolbild für einen TextLauterbach: Schließungen waren FehlerSymbolbild für einen TextDas ist der größte Autobauer der WeltSymbolbild für einen TextCDU fordert Maaßen zum Austritt aufSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Boss Hoeneß: "Bin enttäuscht"Symbolbild für einen TextAutobahn nach Unfall gesperrtSymbolbild für einen Text"The Addams Family"-Star ist totSymbolbild für einen TextPorsche kracht in Lkw: A5 gesperrtSymbolbild für einen TextTennis-Star bricht emotional zusammenSymbolbild für einen TextPhilips streicht 6.000 StellenSymbolbild für ein VideoSchneechaos auf MallorcaSymbolbild für einen Watson TeaserNagelsmanns Bayern-Zukunft kritischSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

BGH verkündet Urteil zu Haftungsfragen nach Bombenexplosion

Von dpa
Aktualisiert am 05.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Der Bundesgerichtshof urteilt über Haftungsfragen bei Blindgänger-Explosionen.
Der Bundesgerichtshof urteilt über Haftungsfragen bei Blindgänger-Explosionen. (Quelle: Christoph Schmidt./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Karlsruhe (dpa) - Fünfeinhalb Jahre nach der verheerenden Explosion einer Fliegerbombe in Euskirchen im Rheinland entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) heute über Haftungsfragen.

Der Blindgänger war Anfang 2014 beim Zerkleinern von Bauschutt auf dem Gelände eines Recyclinghofs detoniert. Ein Arbeiter starb, 13 Menschen wurden verletzt. Die Druckwelle richtete noch 400 Meter weiter Schäden an. Zwei Gebäudeversicherer wollen erreichen, dass der Recyclingunternehmer dafür bezahlen muss. Gestritten wird um einen Betrag von mehr als einer Million Euro. (Az. V ZR 96/18 u.a.)

Bisher hatten die Klagen keinen Erfolg. Auch die Karlsruher Richter schienen in der Verhandlung im Mai nicht davon überzeugt zu sein, dass dem Mann etwas vorzuwerfen ist. Es sei wohl eher Zufall gewesen, dass die im Schutt verborgene Bombe auf sein Gelände gelangte.

So etwas scheint sehr, sehr selten vorzukommen. Normalerweise werden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg bei systematischen Suchen rechtzeitig entdeckt und entschärft oder kontrolliert gesprengt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Quiz: Beherrschen Sie Geschichte für Siebtklässler?
Von Niclas Staritz
  • Axel Krüger
Von Hannes Molnár, Axel Krüger
BundesgerichtshofEuskirchenExplosion
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website