Sie sind hier: Home > Panorama >

In englischem Dorf: Auto rast in Menschengruppe - Polizei vermutet Absicht

In englischem Dorf  

Auto rast in Menschengruppe - Polizei vermutet Absicht

05.07.2019, 16:49 Uhr | dpa

In englischem Dorf: Auto rast in Menschengruppe - Polizei vermutet Absicht. Ein Blaulicht an einem Polizeifahrzeug.

Ein Blaulicht an einem Polizeifahrzeug. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild. (Quelle: dpa)

Kirk Hallam (dpa) - In einem mittelenglischen Dorf ist am Freitag ein Kleintransporter in eine Menschengruppe gerast, die auf die Essensausgabe einer Tafel wartete. Wie die Polizei mitteilte, wurden drei Menschen verletzt, zwei davon schwer.

In Lebensgefahr sei aber niemand. Später berichteten Medien von einer vierten Person, die im Krankenhaus behandelt werde.

Ein 37 Jahre alter Mann wurde wegen des Verdachts auf einen absichtlichen Angriff mit schwerer Körperverletzung festgenommen. Das mögliche Motiv war zunächst nicht klar. Der Vorfall ereignete sich vor einem Gemeindezentrum in dem Dorf Kirk Hallam in der Grafschaft Derbyshire, wo Menschen vor einem Gemeindezentrum auf das Öffnen der örtlichen Tafel warteten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal