Sie sind hier: Home > Panorama >

Niedersachsen: Motorradfahrer umfährt Schranke – und wird von Zug überrollt

Tödlicher Unfall  

Biker umfährt Schranke – und wird von Zug überrollt

27.07.2019, 16:07 Uhr | dpa

Niedersachsen: Motorradfahrer umfährt Schranke – und wird von Zug überrollt. Ein geschlossener Bahnübrgang mit roter Ampel: Nach dem Unglück war die Bahnstrecke für knapp zwei Stunden gesperrt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Manngold)

Ein geschlossener Bahnübrgang mit roter Ampel: Nach dem Unglück war die Bahnstrecke für knapp zwei Stunden gesperrt. (Symbolbild) (Quelle: Manngold/imago images)

Die Balken am Bahnübergang waren heruntergelassen – doch der Motorradfahrer ignorierte die Schranken und das Rotlicht. Dabei ist der 55-Jährige von einem Zug getötet worden.

Ein Motorradfahrer ist an einem Bahnübergang trotz geschlossener Schranken über die Gleise gefahren und in Melle in Niedersachsen von einem Personenzug tödlich verletzt worden. Der 55-Jährige habe das Rotlicht ignoriert und die Halbschranke umfahren, sagte eine Sprecherin der Polizei am Samstag.
 

 
In dem Personenzug wurde ihren Angaben nach am Freitagabend niemand verletzt. Die Bahnstrecke von Osnabrück nach Bielefeld wurde wegen der Bergungsarbeiten für knapp zwei Stunden gesperrt. Zuvor hatten die "Neue Osnabrücker Zeitung" und der NDR berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal