Sie sind hier: Home > Panorama >

Drama in Bayern: Mann auf Baustelle von Eisenstangen durchbohrt

Bleibende Gesundheitsschäden  

Mann auf Baustelle von Eisenstangen durchbohrt

11.08.2019, 09:46 Uhr | dpa

Drama in Bayern: Mann auf Baustelle von Eisenstangen durchbohrt. Eisenstangen auf einer Baustelle: Ein Mann wurde von mehreren Stangen durchbohrt und schwer verletzt. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Eisenstangen auf einer Baustelle: Ein Mann wurde von mehreren Stangen durchbohrt und schwer verletzt. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

In Bayern ist ein 61-Jähriger von Eisenstangen durchbohrt worden. Der Unfall passierte auf einer Baustelle – der Mann wollte die Stangen von einem Kran entgegen nehmen. 

Ein 61-Jähriger ist auf einer Baustelle im Landkreis Rhön-Grabfeld am Unterschenkel von drei Eisenstangen durchbohrt worden. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Mehrere Bauarbeiter hatten auf der Baustelle eines Mehrfamilienhauses in Bad Neustadt an der Saale Stangen mit einem Kran bewegt. Dabei rutschten einige seitlich aus der Befestigung, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 61-Jährige wollte die Eisenstangen eigentlich entgegennehmen. 
 

 
Laut Polizei muss er nach dem Unfall am Freitag mit bleibenden Gesundheitsschäden rechnen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, um zu prüfen, ob die arbeitsrechtlichen Vorgaben eingehalten wurden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal