Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanorama

Patient stirbt bei Feuer in Krankenhaus in Mönchengladbach


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussische Oligarchenjacht gesichtetSymbolbild für einen TextARD zahlte Attentäter 2.000 Euro HonorarSymbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextStreit um Grab von Helmut KohlSymbolbild für einen TextNach 45 Jahren: SWR streicht TV-ShowSymbolbild für einen TextÄltester Hund der Welt ist totSymbolbild für einen TextMelanie Müller: Termin beim Jugendamt?Symbolbild für einen TextBVB vs. Bayern: Zwei Topstars fallen ausSymbolbild für einen TextSchwere Vorwürfe gegen FußballprofiSymbolbild für einen TextEurofighter rollt über BundesstraßeSymbolbild für einen Text13-Jährige seit Wochen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserFCB-Präsident spricht über Mega-TransferSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Patient verbrennt in Krankenhausbett – vermutlich geraucht

Von dpa
Aktualisiert am 16.08.2019Lesedauer: 2 Min.
Brand in Mönchengladbach: Bei einem Feuer in einer Klink ist ein Mensch ums Leben gekommen, 22 wurden verletzt.
Brand in Mönchengladbach: Bei einem Feuer in einer Klink ist ein Mensch ums Leben gekommen, 22 wurden verletzt. (Quelle: Sascha Rixkens/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Nacht zu Freitag ist in einem Krankenhaus in Mönchengladbach ein Feuer ausgebrochen. Der Brand konnte gelöscht werden – für einen Patienten kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in Mönchengladbach ist ein Patient ums Leben gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Bett des 51-Jährigen in Flammen, wie die Feuerwehr mitteilte. Man müsse davon ausgehen, dass der Patient in seinem Bett geraucht habe, sagte ein Polizeisprecher. Der bettlägerige Mann sei Raucher gewesen. Experten hätten außerdem festgestellt, dass der Brandherd im Bett des Patienten gewesen sei.

Schwester alarmierte Patienten rechtzeitig

Der Mann habe allein in dem Zimmer gelegen. Eine Schwester habe dem Mann nicht mehr helfen können, aber sofort vorbildlich dafür gesorgt, dass die anderen Patienten von der Station gebracht wurden, wie Polizeisprecher Jürgen Lützen sagte. Ihrer schnellen Reaktion sei es wohl zu verdanken, dass nicht noch weitere Menschen vom dichten Rauch auf der Station verletzt wurden. Drei Menschen wurden leicht verletzt, sie erlitten Rauchvergiftungen.

Der Brand war in der Nacht zu Freitag auf einer internistischen Station im zehnten Stock der Klinik ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Durch ihr schnelles Eingreifen verhinderten die Einsatzkräfte den Angaben nach, dass sich das Feuer weiter ausbreitete. Es brannte allein in dem Patientenzimmer des Mannes.

Neben Kräften aus drei Feuer- und Rettungswachen waren auch Notfallseelsorger und Nothelfer der psycho-sozialen Unterstützung vor Ort. Die Patienten der betroffenen Station wurden nach Angaben des Krankenhauses innerhalb des Hauses auf eine andere Station verlegt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Pebbles: Wohl ältester Hund der Welt ist tot
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
FeuerwehrMönchengladbach
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website