Sie sind hier: Home > Panorama >

Drama in Polen: Einsatzkräfte finden Forscher tot in Höhle in der Tatra

Von Wassereinbruch überrascht  

Einsatzkräfte finden Forscher tot in polnischer Höhle

23.08.2019, 12:35 Uhr | dpa

Mountain rescue team (TOPR) members are seen near cave entry during a search mission to save two cavers trapped in a cavern in Poland's Tatra mountains, near Zakopane (Quelle: Reuters/Reuters)
Polen: Vermisster Höhlenforscher tot aufgefunden

Rettungskräfte haben in der Nacht zu Freitag die Leiche eines Forschers gefunden, der seit Samstag im größten Höhlensystem des Landes gefangen war. Die Suche nach seiner Begleitperson geht weiter. (Quelle: Reuters)

Polen: Nachdem ein vermisster Höhlenforscher tot aufgefunden wurde, suchen Rettungskräfte im größten Höhlensystem des Landes nun nach einer zweiten Person. (Quelle: Reuters)


Drama in Polen: Seit letztem Samstag suchen Helfer in einem großen Höhlensystem in der Tatra nach zwei Forschern. Nun wurde einer der Männer tot aufgefunden.

Das Höhlendrama in der polnischen Tatra ist für einen der beiden Vermissten tödlich ausgegangen. Der Forscher wurde in der Nacht zum Freitag tot gefunden, wie der Bergrettungsdienst TOPR in Zakopane nach Angaben der Agentur PAP mitteilte.

Seit Samstag werden im längsten und tiefsten Höhlensystem Polens, Wielka Sniezna, zwei Forscher vermisst. Ein Wassereinbruch hatte die beiden überrascht und ihnen den Rückweg abgeschnitten.


Die Suche nach dem zweiten vermissten Speläologen wird fortgesetzt. An der Rettungsaktion sind rund 50 Menschen beteiligt. Dabei wird auch Sprengstoff eingesetzt, um Hindernisse zu beseitigen und Gänge passierbar zu machen. Die Höhle Wielka Sniezna befindet sich in der Westlichen Tatra, einem Ausläufer der Karpaten, an der Grenze zur Slowakei. Ihre Gänge sind mehr als 23 Kilometer lang und erreichen eine Tiefe von mehr als 800 Metern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal