HomePanorama

A8 in Baden-Württemberg: Auto rast unter Sattelzug – Fahrer stirbt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextSo reagieren Russen auf Kreml-BeschlussSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextBierhersteller schließt StandortSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für ein VideoHurrikan bläst Wettermoderator wegSymbolbild für einen TextKind spielt mit Kerze – Haus brennt abSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle": Kliniken in SorgeSymbolbild für ein VideoSo hausen Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextKostenexplosion bei Mega-VerkehrsprojektSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Auto rast unter Sattelzug – Fahrer stirbt

Von dpa
Aktualisiert am 01.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Der Wagen wurde unter dem Lkw eingeklemmt: Ein 39-Jähriger ist auf der A8 tödlich verunglückt.
Der Wagen wurde unter dem Lkw eingeklemmt: Ein 39-Jähriger ist auf der A8 tödlich verunglückt. (Quelle: TNN)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er krachte mit seinem Auto in einen Lkw und wurde unter dem Sattelzug eingeklemmt: Ein 39-Jähriger ist bei einem Unfall auf der A8 gestorben.

Ein 39-Jähriger ist auf der Autobahn 8 bei Kirchheim in Baden-Württemberg mit seinem Wagen gegen einen Lkw gefahren und dabei tödlich verletzt worden. Der Mann sei am Unfallort gestorben, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Der Autofahrer wurde in seinem Wagen unter dem Sattelzug eingeklemmt. Um das Fahrzeug zu bergen, musste der Lkw mit zwei Autokränen angehoben werden. Mit Unterstützung der Flughafenfeuerwehr wurde der Mann aus dem Auto befreit.


Die Autobahn blieb in Richtung München während der Bergungsarbeiten gesperrt. Die Trümmerteile verteilten sich laut Polizeiangaben über eine Strecke von 300 Metern auf der Autobahn. Über die Gründe für den Unfall war zunächst nichts bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Wir haben noch nie ein solches Hochwasser erlebt"
  • Arno Wölk
Von Arno Wölk, Michaela Koschak
PolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website