Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Viele Wohnungen zerstört - Explosion in Blankenburg: Anwohner warten auf Lösungen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRätsel um Kriegsschiff gelöstSymbolbild für einen TextAlarm: Marder paaren sich zu TodeSymbolbild für einen Text"Let's Dance": RTL wirft Profitänzer rausSymbolbild für einen TextFahrer dicker Autos sollen extra blechenSymbolbild für einen TextSturmflut-Warnung im NordenSymbolbild für einen TextBaumaterialien verteuern sich starkSymbolbild für einen TextBei WM: Messi vermisste MaradonaSymbolbild für einen TextRaúl Richter mit Freundin nackt im NetzSymbolbild für einen TextEx-Bayernstar hat Blitzer-ÄrgerSymbolbild für einen TextVermisste radioaktive Kapsel aufgetauchtSymbolbild für einen TextLehrer soll Schüler missbraucht habenSymbolbild für einen Watson TeaserDSDS-Jurorin enthüllt neuen Bohlen-EklatSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Explosion in Blankenburg: Anwohner warten auf Lösungen

Von dpa
Aktualisiert am 14.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Bei der schweren Explosion in Blankenburg im Harz ist ein Mensch ums Leben gekommen.
Bei der schweren Explosion in Blankenburg im Harz ist ein Mensch ums Leben gekommen. (Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Blankenburg (dpa) - Nach der tödlichen Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Blankenburg warten Anwohner auf Antworten. Viele Wohnungen seien wochenlang nicht bewohnbar, teilte die Blankenburger Wohnungsgesellschaft mit.

"Wir stehen vor dem nichts", sagte Bewohnerin Manuela Brüst am Freitagabend. Sie habe in einer der besonders stark betroffenen Wohnungen gelebt. "Ich habe auch noch eine pflegebedürftige Mutter, die wollte ich heute rüber holen."

"Zum Glück" sei sie am Morgen aber auf der Arbeit gewesen. Sie wolle nun wenigsten ein paar Sachen aus der Wohnung holen. "Und wenn ich die 20-mal durchwaschen muss. Was man hat, hat man."

Bei einer Explosion in einem Wohnblock im Harz-Städtchen Blankenburg war am Freitag ein Bewohner ums Leben gekommen, 15 Menschen wurden verletzt. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die Explosion durch Gasflaschen ausgelöst wurde.

Die Tochter von einer anderen Anwohnerin suchte am Freitagabend nach Lösungen. Weihnachten werde sie ihre Mutter vermutlich bei sich zu Hause aufnehmen. Das sei aber nicht die optimale Lösung, vor allem für mehrere Wochen. Sie hoffe darauf, dass die Wohnungsgesellschaft eine andere Idee habe.

Nach diesen Lösungen suche die Wohnungsgesellschaft am Wochenende, sagte Bürgermeister Heiko Breithaupt. Zwei Wohnblöcke mit den Hausnummern fünf und sechs seien wieder bewohnbar. Für die unmittelbar von der Explosion betroffenen Blöcke gebe es derzeit keine Prognose, wann dort wieder Menschen leben könnten. Die Hausnummern eins und vier seien vermutlich Ende Januar wieder bezugsfertig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Vermisste radioaktive Kapsel in Australien gefunden
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
Explosion
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website