• Home
  • Panorama
  • Himalaya-Region: Lawine ├╝berrollt Trekkingpfad in┬áNepal - Wanderer vermisst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextIsrael schie├čt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild f├╝r einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu NotstromaggregatenSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Lawine ├╝berrollt Trekkingpfad in Nepal - Wanderer vermisst

Von dpa
Aktualisiert am 19.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Die Himalaya-Region ist bei Bergsteigern und Wanderern sehr beliebt.
Die Himalaya-Region ist bei Bergsteigern und Wanderern sehr beliebt. (Quelle: Malcolm Foster/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kathmandu (dpa) - Eine Lawine an einer beliebten Trekkingroute in Nepals Himalaya-Region hat Wanderer ├╝berrascht.

Mindestens sieben Wanderer, darunter vier S├╝dkoreaner, galten auch am Sonntag und damit zwei Tage nach dem Ungl├╝ck als vermisst, wie die s├╝dkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

Die Schneemassen versch├╝tteten nach Angaben des nepalesischen Tourismusministeriums den Wanderpfad in dem 3200 Meter hoch gelegenen Ort Deurali nahe dem 8091 Meter hohen Annapurna. Rettungskr├Ąfte der Polizei konnten mehr als 200 gestrandete Wanderer per Hubschrauber, Jeeps und zu Fu├č retten.

2014 war eine Lawine auf demselben Wanderpfad niedergegangen, mindestens 40 Wanderer kamen damals ums Leben. Eine Rettungstruppe sollte zur Stelle des Lawinenabgangs geschickt werden, um die Vermissten aufzusp├╝ren, zitierte Yonhap einen Vertreter des nepalesischen Tourismusministeriums. Ihr Hubschrauber habe aber wegen heftigen Schneefalls am Annapurna nicht landen k├Ânnen. Es dauere drei Tage, um mit dem Auto und zu Fu├č von der n├Ąchstgelegenen gr├Â├čeren Stadt - Pokhara - zur Ungl├╝cksstelle zu gelangen, hie├č es.

Bei den vier Vermissten aus S├╝dkorea handelt es sich um Schullehrer, die in Nepal Freiwilligenarbeit geleistet hatten. F├╝nf S├╝dkoreaner der Wandergruppe, zu der die Vermissten geh├Ârten, konnten sich nach dem Lawinenabgang in Sicherheit bringen, wie Mira Acharya vom Tourismusministerium weiter sagte. Sie h├Ątten ihre Landsleute als vermisst gemeldet. Das Au├čenministerium in Seoul hatte best├Ątigt, dass vier S├╝dkoreaner beim Annapurna vermisst w├╝rden. Am Sonntag teilte die Beh├Ârde mit, zwei weitere Beamte nach Nepal zu schicken, um die Sucharbeiten vor Ort zu unterst├╝tzen. Die Nationalit├Ąt der anderen Vermissten war zun├Ąchst nicht bekannt.

Jedes Jahr im Fr├╝hjahr und Herbst besuchen Tausende ausl├Ąndische Bergwanderer Nepal. Zudem wagen Hunderte Bergsteiger den Aufstieg auf die 8000er der Gebirgsregion, darunter auf den h├Âchsten Berg der Welt, den Mount Everest (8848 Meter).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
├ľsterreicherin stirbt nach Haiangriff
  • Sophie Loelke
  • Arno W├Âlk
  • Nicolas Lindken
Von S. Loelke, A. W├Âlk, N. Lindken
HimalayaLawineNepalPolizeiS├╝dkorea
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website