Sie sind hier: Home > Panorama >

Baden-Württemberg: IC-Zug teilweise entgleist – Verspätungen erwartet

Vorfall in Horb am Neckar  

Baden-Württemberg: IC-Zug teilweise entgleist

24.01.2020, 10:31 Uhr | AFP

Baden-Württemberg: IC-Zug teilweise entgleist – Verspätungen erwartet. Bahnschienen: Noch ist unklar, weshalb die Waggons aus den Gleisen sprangen. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Gottfried Czepluch)

Bahnschienen: Noch ist unklar, weshalb die Waggons aus den Gleisen sprangen. (Symbolbild) (Quelle: Gottfried Czepluch/imago images)

Plötzlich sprangen drei Waggons aus den Schienen: Ein Unfall mit einem Zug hat am Bahnhof Horb in Baden-Württemberg für Chaos gesorgt. Immerhin: Die Passagiere kamen mit einem Schreck davon.

Am Bahnhof Horb am Neckar in Baden-Württemberg ist am Donnerstagabend ein Intercity entgleist. Drei Waggons seien bei langsamer Fahrt aus den Gleisen gesprungen, aber nicht umgekippt, teilte die Bundespolizeiinspektion Offenburg mit. Die etwa 80 bis 100 Passagiere des Zugs konnten demnach unverletzt evakuiert werden.

Die Ermittlungen zu der Unfallursache dauerten zunächst weiter an. Als Folge des Unfalls sei mit Verspätungen und Zugunfällen zu rechnen, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal