Sie sind hier: Home > Panorama >

Grimma: Mutter und Kind sterben bei Wohnungsbrand – Bruder in Lebensgefahr

Bruder in Lebensgefahr  

Mutter und Kind sterben bei Wohnungsbrand in Grimma

17.02.2020, 12:09 Uhr | dpa

Grimma: Mutter und Kind sterben bei Wohnungsbrand – Bruder in Lebensgefahr. Der Unglücksort im sächsischen Grimma: Die Ursache für den tödlichen Wohnungsbrand ist unklar. (Quelle: dpa/Sebastian Willnow)

Der Unglücksort im sächsischen Grimma: Die Ursache für den tödlichen Wohnungsbrand ist unklar. (Quelle: Sebastian Willnow/dpa)

Dramatischer Feuerwehreinsatz im sächsischen Grimma: Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind eine Achtjährige und ihre Mutter ums Leben gekommen. Nur ein Kind schaffte es unverletzt aus der Wohnung.

Bei einem Feuer in einem Wohnblock im sächsischen Grimma sind eine Frau und ihre achtjährige Tochter ums Leben gekommen. Die 32-Jährige starb am Montag im Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Zuvor war die acht Jahre alte Tochter der Frau gestorben.

Der ein Jahr jüngere Bruder des Mädchens wurde am frühen Montagmorgen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Er schwebte den Angaben zufolge am Morgen noch in Lebensgefahr. Ein weiteres, zwölf Jahre altes Kind habe sich allein aus der Wohnung retten können und sei unverletzt geblieben. Zwei weitere Bewohner des Hauses wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung von Ärzten behandelt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer gegen 2.45 Uhr in der zweiten Etage des Gebäudes aus. Die Ursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal