Sie sind hier: Home > Panorama >

Coronavirus – SARS – Grippe: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Atemwegserkrankungen im Vergleich  

Ist das Coronavirus gefährlicher als die Grippe oder SARS?

Von Jerome Baldowski, Nicolas Lindken

01.03.2020, 14:24 Uhr
Ansteckung im Vergleich: Ist das Coronavirus gefährlicher als die Grippe oder SARS?

Die Ausbreitung des Coronavirus erzeugt enorme Verunsicherung. Dieser Vergleich zur Grippe und zum nicht mehr beim Menschen auftretenden SARS klärt auf, vermeidet Panikmache, schärft aber gleichzeitig Ihre Aufmerksamkeit. (Quelle: t-online.de)

Symptome von Covid-19: Das sind die Unterschiede zwischen dem Coronavirus, SARS und der Grippe. (Quelle: t-online.de)


Risikogruppen, Sterblichkeitsrate, Ansteckungsgefahr: Die Ausbreitung des Coronavirus erzeugt Verunsicherung. Der Vergleich zu Grippe und SARS klärt auf und zeigt die Tücke des Sars-CoV-2. 

Grippe, SARS und der "neue" Coronavirus sind Viruserkrankungen, die die Atemwege befallen. Alle drei können tödlich verlaufen. In ihren Symptomen, sowie im Verlauf gibt es Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. Welche dies sind, zeigt unser Video.


Darin erfahren Sie im Vergleich der drei Atemwegserkrankungen, welche Personen zu den Risikogruppen zählen, wie hoch die Ansteckungsgefahr ist, wie viele der Erkrankten an den Virusinfektionen durchschnittlich sterben, aber auch, welche einfachen Tipps Sie beachten sollten – klicken Sie hier.

Verwendete Quellen:
  • Statista
  • Robert-Koch-Institut
  • Weltgesundheitsorganisation
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal