Sie sind hier: Home > Panorama >

Hessen: 22-Jährige von Zug erfasst und tödlich verletzt

Tragischer Vorfall in Hessen  

22-Jährige von Zug erfasst und tödlich verletzt

11.08.2020, 05:30 Uhr | dpa

Hessen: 22-Jährige von Zug erfasst und tödlich verletzt. Ein Rettungswagen mit Blaulicht: In Hessen wurde eine junge Frau von einem Zug erfasst. (Quelle: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild)

Ein Rettungswagen mit Blaulicht: In Hessen wurde eine junge Frau von einem Zug erfasst. (Quelle: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild)

Eine junge Frau ist hinter einem stehenden Zug auf die Gleise getreten und von einem Zug auf dem Gegengleis erfasst worden. Die 22-Jährige starb an ihren Verletzungen.

Eine 22-Jährige ist bei Weimar (Lahn) im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Sie sei im Ortsteil Niederweimar hinter einem stehenden Zug auf die Gleisanlage getreten, teilte die Polizei am späten Montagabend mit. Nachdem sie diesen Zug passiert habe, sei sie von einem Zug auf dem Gegengleis erfasst worden.

Die genauen Umstände waren zunächst unklar. Die Ermittlungen dauerten laut Polizei an. Die junge Frau war den Angaben zufolge mit ihrer Schwester unterwegs. Seelsorger kümmerten sich um Zeugen und Angehörige. Zuvor hatten mehrere Medien über den Vorfall berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal