Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Bis zu 34 Grad – wo es besonders heiß wird

Wetter in Deutschland  

Bis zu 34 Grad – wo es Dienstag besonders heiß wird

Marianne Max

15.09.2020, 08:29 Uhr
Bis zu 34 Grad: Hochsommer mitten im September

Der Spätsommer gibt im September nochmal alles. Doch schon vor über 70 Jahren gab es in Deutschland ähnliche Temperaturen, erklärt t-online-Kolumnistin Michaela Koschak im Video.

Sommerlich heiß: Am Dienstag steigen die Werte nochmal auf bis zu 34 Grad (Quelle: t-online.de)


Deutschland freut sich über den Spätsommer. Diese Woche steigen die Temperaturen in Teilen des Landes noch einmal auf bis zu 34 Grad – dann drohen in einigen Regionen Gewitter. 

In Deutschland bleibt es bis Mittwoch sonnig, warm und trocken bei Temperaturen von 20 bis 34 Grad – dann kann es in den Mittelgebirgen zu vereinzelten Schauern oder Gewittern kommen. Auch am Donnerstag erwarten uns im Südosten Deutschlands vereinzelte Gewitter. Am Freitag kühlt es sich etwas ab, sommerlich und warm bleibt es aber dennoch. Das kommende Wochenende wird "eher freundlich", sagt Wetterexpertin Stefanie Scharting von der Meteogroup zu t-online.

Mix aus Sonne und Quellwolken am Mittwoch

Am Dienstag kommt es südlich der Donau zu etwas Nebel und ein paar wenigen Wolken. "Die verziehen sich im Laufe des Vormittags", so die Wetterexpertin. Richtung Braunschweig zeigt das Thermometer 34 Grad, in Magdeburg 31 Grad. Auf Amrum werden es sonnige 24 Grad.

Am Mittwoch erwartet uns ein Wechsel aus Sonne und vereinzelten Quellwolken. "Vor allem gegen Nachmittag und Abend kann es zu leichten Schauer- und Gewitterneigungen im Mittelgebirge kommen", sagt Scharting. Bei 18 Grad auf Sylt und 32 Grad in Saarbrücken bleibt es aber dennoch sonnig und warm.

Gewitter und Schauer im Südosten

Am Donnerstag macht der Spätsommer im Südosten Deutschlands eine Pause. Den ganzen Tag über kann es, bei 18 Grad in Dresden und 22 Grad in Ingolstadt, "immer mal wieder" zu Gewittern und einzelnen Schauern kommen, so Scharting. Auch in der Mitte Deutschlands zieht sich der Himmel etwas zu. Bei einigen Wolken bleibt es aber dennoch trocken. An der Küste können sich Urlauber auf sonnige 25 Grad freuen.
 

 
Am Freitag wird es für ganz Deutschland wieder sonnig und trocken. Es erwarten uns milde Temperaturen von 16 Grad auf Usedom und 18 Grad in Erfurt. Mit 27 Grad wird es in Offenburg am wärmsten. Auch Duisburg darf sich auf heitere 24 Grad freuen.

"Eher freundlich", wird es auch am Wochenende, so die Wetterexpertin. Mit durchschnittlich 20 Grad und vereinzelten Wolken im Südwesten bleibt es weiterhin warm und trocken.

Verwendete Quellen:
  • Gespräch mit der Meteogroup

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal