Sie sind hier: Home > Panorama >

Corona-Krise: Lockdown sorgt nur in zwei Bundesländern für eine Wende

Risiko-Radar im Zeitraffer-Video  

Corona-Höchstwerte in Landkreisen: Hier nehmen die Infektionszahlen sogar noch zu

Von Philip Friedrichs, Adrian Röger und Laura Stresing

17.11.2020, 18:26 Uhr
In diesen Landkreisen gibt es mehr als 300 Neuinfektionen

Seit zwei Wochen ist der Wellenbrecher-Lockdown in Kraft. Daten zeigen: Die Inzidenzen in den Hotspots sind seitdem sogar gestiegen. Nur zwei Bundesländer zeigen eine erfreuliche Entwicklung. (Quelle: t-oline)

Corona-Lage in Landkreisen: Die Zahl der Hotspots wächst trotz des Lockdowns, der aktuell nur in zwei Bundesländern für Entspannung sorgt. (Quelle: t-online)


Seit zwei Wochen ist der Teil-Lockdown in Kraft. Daten zeigen eine alarmierende Entwicklung in diversen Landkreisen. Einen erfreulichen Trend gibt es in zwei Bundesländern.

Vor rund zwei Wochen ist der Wellenbrecher-Lockdown in Deutschland in Kraft getreten. Damit wollte die Bundesregierung die exponentiell gestiegenen Infektionszahlen der Corona-Pandemie in den Griff bekommen. t-online zeigt in einer Animation die Lage in den deutschen Landkreisen. Das Ergebnis: Die aktuelle Entwicklung lässt gut 14 Tage später noch keine deutlichen Verbesserungen der Lage erkennen.

Zwar ist der Anstieg der Infektionen in absoluten Zahlen etwas verlangsamt worden, die Anzahl der Landkreise mit mehr als 75 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen ist dagegen deutlich gestiegen. Und auch die Inzidenzen in den größten Hotspots Deutschlands sind heute höher als in denen vor zwei Wochen. Nur zwei Bundesländer zeigen derzeit eine erfreuliche Entwicklung.

Wie sich die Infektionszahlen in den deutschen Landkreisen seit dem Beginn des Wellenbrecher-Lockdowns entwickelt haben und welche Bundesländer seitdem besser dastehen, sehen Sie in der Video-Animation oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Verwendete Quellen:
  • Mit Daten des Robert Koch-Instituts

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: