• Home
  • Panorama
  • Australien: Lkw rast in Fußgängergruppe in Melbourne und begeht Fahrerflucht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Lkw rast in Australien in Fußgänger – Fahrerflucht

Von t-online, sle

Aktualisiert am 06.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Unfallstelle in Melbourne: Ein LKW-Fahrer hat fünf Menschen angefahren.
Unfallstelle in Melbourne: Ein LKW-Fahrer hat fünf Menschen angefahren. (Quelle: JAMES ROSS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Um sieben Uhr Abend Ortszeit kracht es an einer Straßenkreuzung. Ein Tanklastwagen rammt in Melbourne eine Ampel und fährt in fünf Menschen. Halt machte der Fahrer aber nicht.

Ein Mann ist im australischen Melbourne mit einem Tanklastwagen in eine Gruppe Fußgänger gerast und danach geflüchtet. Das berichten mehrere australische Medien. Vier Männer und eine Frau zwischen 20 und 30 Jahren wurden dabei verletzt, zwei davon schwer. Einer der Männer befand sich nach dem Unfall am Donnerstagabend offenbar in kritischen Zustand.


Unicef-Foto des Jahres: Das sind die Preisträger

Der Fotograf Suman Yusuf wird von der Unicef-Jury ehrenvoll erwähnt. Er hat den Schlaf der Straßenkinder in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch, dokumentiert. Sie liegen auf dem Bürgersteig, in Gassen oder an Bahnhöfen. Zwischen sich und dem Boden oft nur wenige Lumpen. Yusuf nennt sein Bild "Sleeping Beauty" und will damit an die Würde und Tapferkeit der hunderttausenden Straßenkinder erinnern.
Ehrenvoll erwähnt wird auch der italienische, in Kolumbien lebende, Fotograf Nicoló Filippo Rosso. Er dokumentiert die Flucht vieler Menschen aus dem krisenzerrütteten Venezuela über die Grenze nach Kolumbien. Unter den 1,7 Millionen Menschen sollen sich nach Unicef-Schätzungen 430.000 Kinder und Jugendliche befinden. Der Fotograf Rosso zeigt in seinem Bild die Flucht einiger Kinder in einem Kohle-Transporter.
+8

Der Fahrer des Tanklastwagens sei laut Polizei beim Linksabbiegen auf den Gehweg gekommen und habe eine Ampel umgefahren. Der Mann fuhr nach dem Unfall im Stadtviertel Southbank zunächst weiter. Ein Motorradfahrer, der den Unfall beobachtet hatte, folgte dem Lkw und gab die Position an die Polizei weiter. Diese verhaftete den 64-Jährigen Unfallfahrer schließlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gesundheitszustand von Rushdie noch ungewiss – wohl ein Auge verloren
AustralienMelbournePolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website