Sie sind hier: Home > Panorama >

Ägypten: Koptischer Mönch wegen Mordes hingerichtet

Todesurteil in Ägypten  

Mönch wird wegen Mordes hingerichtet

09.05.2021, 16:25 Uhr | AFP

Ägypten: Koptischer Mönch wegen Mordes hingerichtet. Kreuze vor einem Gebäude, im Hintergrund ein koptischer Mönch: Der Fall sorgte für Entsetzen in der Gemeinde (Symbolbild). (Quelle: Reuters/REUTERS/Baz Ratner )

Kreuze vor einem Gebäude, im Hintergrund ein koptischer Mönch: Der Fall sorgte für Entsetzen in der Gemeinde (Symbolbild). (Quelle: REUTERS/Baz Ratner /Reuters)

Ein koptischer Mönch ist in Ägypten wegen Mordes hingerichtet worden. Er soll zusammen mit einem Komplizen einen Bischof erschlagen haben. Der Fall sorgte für Entsetzen in der Gemeinde.

Nach dem Mord an einem Bischof ist ein koptischer Mönch in Ägypten hingerichtet worden. Nach Angaben seiner Familie wurde der Mönch am Sonntagmorgen exekutiert. Ein Gericht hatte im vergangenen Jahr das Todesurteil gegen Mönch Isaiah wegen des Mordes an Bischof Epiphanius bestätigt. Ein weiterer Mönch erhielt wegen seiner Beteiligung an dem Mord eine lebenslange Haftstrafe.

Der 68-jährige Bischof war im Juli 2018 erschlagen im Kloster des Heiligen Makarios im Wadi al-Natrun nordwestlich von Kairo gefunden worden, dem er als Abt vorgestanden hatte. Der Mordfall hatte Entsetzen in der koptischen Gemeinde des Landes ausgelöst. Koptische Christen machen etwa zehn Prozent der Bevölkerung im überwiegend von sunnitischen Muslimen bewohnten Ägypten aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal