Sie sind hier: Home > Panorama >

Nach La Palma: Zwei Vulkane zeigen deutliche Aktivitäten

Wo es in Europa brodelt  

Nach La Palma: Hier könnte der nächste Vulkan ausbrechen

Von Hanna Klein, Rahel Zahlmann und Arno Wölk

05.10.2021, 16:19 Uhr
Vulkane in Europa: Hier könnte der nächste ausbrechen

Die Bilder der Lavaströme auf La Palma gehen derzeit um die Welt. Dabei sind Vulkanausbrüche auch in Europa keine Seltenheit – und der nächste könnte schon bevorstehen. (Quelle: t-online/Google Earth/Reuters)

Ausbrüche sind möglich: In Europa gibt es zahlreiche aktive Vulkane, wie eine Karte zeigt – der Experte rät im Interview zur Vorsicht. (Quelle: t-online)


Die Bilder der Lavaströme auf La Palma gehen derzeit um die Welt. Dabei sind Vulkanausbrüche auch in Europa keine Seltenheit – und der nächste könnte schon bevorstehen.

Seit etwa zwei Wochen bahnen sich die Lavaströme des Cumbre Vieja auf La Palma ihren Weg. Auch andere Gebiete in Europa wie der Mittelmeerraum sind für ihre vulkanische Aktivität bekannt. (Anm.: Als aktiv gilt ein Vulkan, wenn in den vergangenen 10.000 Jahren eine Eruption, also ein Ausbruch, stattgefunden hat.)

Die Zahl der Ausbrüche in Europa ist seit Jahrhunderten konstant. Vorhersagen könne man die Vulkanausbrüche auch trotz wissenschaftlicher Beobachtung allerdings nicht, sagt Torsten Dahm, Professor für Geophysik am Helmholtz-Zentrum Potsdam.

Welche Anzeichen Vulkanausbrüche haben können, wo diese ganz aktuell zu beobachten sind und in welchen Urlaubsregionen weitere aktive Vulkane liegen, sehen Sie im Video hier oder direkt oben im Text.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: