Sie sind hier: Home > Panorama >

Der deutsche Corona-Schlamassel birgt eine bittere Wahrheit

Auffälliger Corona-Trend  

Animation zeigt: Darum ist die Impfquote im deutschsprachigen Raum so niedrig

Von Sophie Loelke und Axel Krüger

25.11.2021, 22:18 Uhr
Dieses deutsche Phänomen lässt in Europa aufhorchen

Zwischen dem deutschsprachigen Raum und Teilen Europas gibt es einen gravierenden Unterschied in der Pandemie, wie die Zahlen zeigen. Dafür gibt es klare Gründe, wie t-online im Video aufzeigt. (Quelle: t-online)

Die Animation zeigt: Warum es in anderen Ländern besser läuft, lässt sich anhand verschiedener Faktoren erklären. (Quelle: t-online)


Zwischen dem deutschsprachigen Raum und Teilen Europas gibt es einen gravierenden Unterschied in der Pandemie, wie die Zahlen zeigen. Dafür gibt es klare Gründe, wie t-online im Video aufzeigt.

Die vierte Corona-Welle greift um sich. Im deutschsprachigen Raum ist die Impfquote derzeit nicht hoch genug, um sie zu brechen. Was folgt sind erneute Lockdowns und Einschränkungen in Österreich, der Schweiz und auch in Deutschland. Doch in anderen EU-Ländern sieht es ganz anders aus. 

Wie deutlich der Unterschied ist, warum Deutschland, Österreich und die Schweiz beim Impfen hinterherhinken und was die großen Unterschiede zu anderen europäischen Ländern sind, sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: