Sie sind hier: Home > Panorama >

Lockdown: Das sagen die Betroffenen vor der Kamera

Lockdown wegen Inzidenz über 1.000  

Betroffene im Video: "Es ist vieles übertrieben"

Von Sonja Eichert

25.11.2021, 20:29 Uhr
Mit die höchste Inzidenz: Drastische Corona-Maßnahmen in deutschem Ort

Der Landkreis Traunstein in Bayern gehört zu den Regionen, in denen das öffentliche Leben wegen der Corona-Pandemie weitgehend heruntergefahren werden soll. (Quelle: Reuters)

Geschlossene Restaurants, Beschränkungen im Handel: Verständnis für die Verschärfung der Regeln haben hier nicht alle. (Quelle: Reuters)


In einigen Landkreisen in Bayern ist die Inzidenz so hoch, dass ab Donnerstag wieder gilt: Gastronomie und Kultur müssen schließen, im Handel gelten Einschränkungen. Verständnis haben dafür nicht alle – und zeigen das auch vor der Kamera.

Geschlossene Restaurants, Hotels, Sport- und Kulturbetriebe, nur halb so viele Kunden in Geschäften: In sieben Landkreisen in Bayern gilt ab Donnerstag wieder ein Lockdown, weil die Inzidenz dort über 1.000 liegt. Mit betroffen ist auch Traunstein. Dort sind längst nicht alle mit den neuen Maßnahmen einverstanden. 

Was die Einwohner an den neuen Corona-Regeln stört und welche Gegenstimmen es gibt, sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Videomaterial der Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: