Sie sind hier: Home > Panorama >

Dieses deutsche Nachbarland entwickelt sich zur Corona-Hölle

Zwei Drittel sind ungeimpft  

Video zeigt: So sieht das Corona-Drama in Tschechien aus

26.11.2021, 22:24 Uhr | hak, loe, HKA, rtr

Vierthöchste Inzidenz weltweit: Dieses Nachbarland entwickelt sich zur Corona-Hölle

Europa ist zum Epizentrum der Corona-Pandemie geworden. Besonders dramatisch ist die Lage in osteuropäischen Ländern wie Tschechien. Das deutsche Nachbarland hat derzeit eine Inzidenz von über 1.000. (Quelle: t-online/Reuters)

Alarmierende Infektionszahlen: In Tschechien ist die Inzidenz stark gestiegen – das hat Folgen für die Krankenhäuser.(Quelle: t-online)


Europa ist zum Epizentrum der Corona-Pandemie geworden. Besonders dramatisch ist die Lage in osteuropäischen Ländern wie Tschechien. Das Land hat derzeit eine der höchsten Inzidenzen weltweit.

Die Corona-Zahlen in Tschechien explodieren. Mehr als 1.000 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner kommen in dem deutschen Nachbarland derzeit täglich hinzu. Das sind deutlich mehr als in den vorangegangenen Wellen. Ein Grund dafür ist die vergleichsweise geringe Impfquote. Nur 58,8 Prozent der Bevölkerung haben einen ausreichenden Impfschutz, in Deutschland sind es derzeit immerhin zehn Prozent mehr. Die Folgen spüren Krankenhäuser bereits deutlich.

Wie dramatisch sich die hohen Infektionszahlen auf das Gesundheitssystem auswirken und wie Kräfte vor Ort die Lage bewerten, sehen Sie im Videobeitrag hier oder direkt oben im Text.

Verwendete Quellen:
  • Videomaterial von Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: