• Home
  • Panorama
  • Bei Görlitz: Kinder rennen auf Mittelstreifen der A4


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutscher Geher holt EM-SilberSymbolbild für einen TextÜbergewinnsteuer statt Gasumlage?Symbolbild für einen TextGaskrise treibt den Güllepreis in die HöheSymbolbild für einen TextGas-Alarm: Bahnhof Würzburg geräumtSymbolbild für einen TextDürre: China dreht Fabriken den Strom abSymbolbild für einen TextDeutscher Radprofi fällt für Vuelta ausSymbolbild für ein VideoBlitz-Spektakel über SchottlandSymbolbild für einen TextJenny Elvers heizt Fans im Bikini einSymbolbild für einen TextJetzt geht Ofarim in die OffensiveSymbolbild für einen TextHitze bringt Schnecken elenden TodSymbolbild für einen TextStar schenkt Drink aus: Teens kollabierenSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Gast erhielt unmoralisches AngebotSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Kinder rennen auf Mittelstreifen der A4

Von dpa
12.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Autobahn A4 (Symbolbild): Während einer Rast entwischten die Kinder ihrer Mutter und rannten auf die Autobahn.
Autobahn A4 (Symbolbild): Während einer Rast entwischten die Kinder ihrer Mutter und rannten auf die Autobahn. (Quelle: Jannis Große/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Glimpfliches Ende für eine gefährliche Leichtsinnigkeit: Bei einer Autobahnrast in Sachsen sind zwei Kinder ihrer Mutter entwischt und auf die Fahrbahn gerannt – die Polizei sammelte sie wieder ein.

Zwei Kinder haben eine Rast auf der Autobahn 4 bei Görlitz für ein gefährliches Abenteuer genutzt. Die beiden waren am Mittwoch ihrer Mutter davongelaufen und zum Mittelstreifen der viel befahrenen Autobahn gerannt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Eine Streife der Bundespolizei konnte alle drei – die Kinder und die Mutter – einsammeln und unversehrt zum Parkplatz zurückbringen. Das Alter der Kinder konnte die Polizei nicht nennen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Cum-Ex-Affäre: Staatsanwaltschaft sieht keinen Verdacht gegen Scholz
GörlitzPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website