• Home
  • Panorama
  • Vatikan: Kardinal Angelo Sodano ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchüsse vor Nachtclub in Oslo – ToteSymbolbild für einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild für einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild für einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild für einen TextGiffey fällt auf falschen Klitschko reinSymbolbild für ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild für einen TextFrankfurt verpflichtet WunschstürmerSymbolbild für einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild für einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild für einen TextNiederländische Royals in SommerlooksSymbolbild für einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen über KrebserkrankungSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Langjährige Nummer Zwei des Vatikans ist tot

Von dpa
28.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Kardinal Angelo Sodano (links): Er ist nun im Alter von 94 Jahren gestorben.
Kardinal Angelo Sodano (links): Er ist nun im Alter von 94 Jahren gestorben. (Quelle: epd/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er gehörte zu den mächtigsten Kirchenmännern. Kurz vor dem Tod von Johannes Paul II. leitete er de facto die katholische Kirche. Nun ist Kardinal Angelo Sodano nach einer Corona-Infektion gestorben.

Der langjährige Vatikan-Staatssekretär und mächtige Kardinal Angelo Sodano ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das bestätigte der Heilige Stuhl am Samstag. Der Norditaliener war von 1991 bis 2006 unter den Päpsten Johannes Paul II. und Benedikt XVI. Staatssekretär und damit Chefdiplomat des Vatikans. Auf diesem Posten gilt man als Nummer Zwei im Kirchenstaat – in den letzten Monaten vor dem Tod des geschwächten Johannes Pauls war Sodano einer jener Kurienmänner, die die katholische Kirche de facto leiteten.

Bis Ende 2019 und mehr als 14 Jahre lang war Sodano zudem als Dekan der Vorsitzende des Kardinalskollegiums und hatte damit das zweithöchste Amt in der katholischen Kirche inne. Der am 23. November 1927 in Isola d'Asti in der Region Piemont geborene Kirchenmann war vor seiner Karriere in Rom lange päpstlicher Gesandter in Südamerika.

Papst Franziskus bezeichnet Sodano in einem Schreiben am Samstag unter anderem als "angesehenen Mann der Kirche" und "liebenswerten Priester". Sodano starb am Freitagabend, nachdem er Anfang Mai nach einer Covid-Infektion in ein Krankenhaus eingeliefert worden war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auto rast in Feiernde – acht Verletzte
  • Marc von LĂĽbke-Schwarz
Von Marc von LĂĽpke
Benedikt XVI.CoronavirusKatholische KircheVatikan
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website