Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Hitzewelle in Europa: Zug hält plötzlich mitten in den Flammen


Zug hält plötzlich mitten in den Flammen

  • Sophie Loelke
  • Adrian Roeger
Von S. Loelke, C. Exner, A. Röger

Aktualisiert am 19.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Spanien: Ein Video zeigt, wie ein Zug nah den Flammen zum Stehen kommen muss. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Skiweltmeister in Lawine umgekommen
Eintracht Frankfurt holt DFB-Spieler
Symbolbild für einen TextDas ist Deutschlands Single-HochburgSymbolbild für einen TextRKI-Chef Wieler hat neuen JobSymbolbild für einen TextFrau klaut Chicken Wings im MillionenwertSymbolbild für ein VideoSpektakulärer Fund bei KanalarbeitenSymbolbild für einen TextDiese Sparkassen zahlen keine ZinsenSymbolbild für einen TextEintracht-Ultras: Attacke auf FCB-Fans?Symbolbild für einen Text41 Polizeiautos abgehängt: Raser ermitteltSymbolbild für einen TextFünf Schafe tot – war es ein Wolf?Symbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance": Fans wütend auf RTLSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Seit Wochen wüten Waldbrände in Südeuropa. Besonders in Spanien spitzt sich die Lage zu, wie diese Bilder deutlich machen.

Die in Spanien verstärkt wütenden Brände haben in sieben Tagen mindestens 60.000 Hektar Wald zerstört. Das entspricht in etwa 80 Prozent der Fläche Hamburgs. Dazu trage unter anderem "eine der größten bekannten Hitzewellen" bei, die auf den vom Menschen verursachten Klimawandel zurückzuführen sei.

Allein in Zamora machten zwei Brände bereits 30.000 Hektar Wald dem Erdboden gleich. Es gab dort bereits zwei Todesopfer – ein 62 Jahre alter Feuerwehrmann und ein 69-jähriger Schafhirte kamen ums Leben – und mindestens 15 Verletzte.

Ein Video hier oder oben zeigt, wie Zugpassagiere und ein Mann Opfer des Feuers wurden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Dann wäre es für Putin vorbei"
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
BrandSpanienWaldbrand
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website