Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Die größten Fehlurteile in Deutschland

...

Nach Freispruch im "Fall Peggy"  

Die größten Fehlurteile in Deutschland

14.05.2014, 08:44 Uhr | t-online.de

Die größten Fehlurteile in Deutschland. Justiz (Quelle: dpa)

Gustl Mollath auf dem Weg in die Freiheit: Sein Fall ist nur ein Beispiel für die zahlreichen Fehlurteile der deutschen Justiz (Quelle: dpa)

Im "Fall Peggy" ist Ulvi K. freigesprochen worden - nachdem er zehn Jahre lang als Mörder galt. Doch er ist bei weitem nicht der einzige Irrtum der deutschen Justiz. Den Alptraum, vom Richter schuldig gesprochen zu sein und zu wissen, man war es nicht, haben unter anderem auch schon Gustl Mollath und Harry Wörz erlebt.

Der Entzug der Freiheit ist die schwerste Strafe, die im deutschen Gesetzbuch vorgesehen ist. Doch ein Fehlurteil nimmt dem Verurteilten nicht nur die Freiheit, es vernichtet meist sein ganzes Leben. Das gesellschaftliche Ansehen ist zerstört, die sozialen Beziehungen zerrissen, die berufliche Existenz ist ausradiert, bisherige Lebensperspektiven zertrümmert.

Justizirrtümer können jeden treffen

Der BGH-Richter Ralf Eschenbach schätzt, dass etwa 25 Prozent aller Urteile Fehlurteile sein dürften. Das würde bedeuten: An jedem Tag würden in Deutschland 650 Menschen unrechtmäßig wegen einer Straftat verurteilt. Andere Justizexperten sind etwas vorsichtiger, aber auch sie vermuten, dass wohl jedes zehnte Urteil auf einem Justizirrtum beruht.

"In dubio pro reo" - im Zweifel für den Angeklagten. Doch dieser juristische Grundsatz wird manchmal vergessen - und ein Unschuldiger muss hinter Gitter. Wir haben Ihnen einige Fälle aus den letzten Jahren zusammengestellt.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018