Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Rechtsextreme Eltern aus Birmingham verurteilt

Sohn nach Hitler benannt  

Rechtsextreme Eltern aus Birmingham verurteilt

12.11.2018, 18:24 Uhr | AFP

Rechtsextreme Eltern aus Birmingham verurteilt. The Royal Courts of Justice in London (Symbolbild):  Neben dem Paar wurde auch ein weiterer Mitstreiter verurteilt. (Quelle: imago images/Simon Montgomery)

The Royal Courts of Justice in London (Symbolbild): Neben dem Paar wurde auch ein weiterer Mitstreiter verurteilt. (Quelle: Simon Montgomery/imago images)

Ein britisches Paar hat seinen Sohn nach Adolf Hitler benannt. Jetzt sind die Rechtsextremisten wegen Mitgliedschaft in der verbotenen Organisation "National Action" verurteilt worden.

Ein Gericht in Birmingham hat ein Paar, das seinen Sohn auf den Namen Adolf taufte, für schuldig befunden, der verbotenen rechtsextremen Terrororganisation National Action (NA) anzugehören. Die Geschworenen kamen zu dem einstimmigen Urteil, nachdem sie einschlägige Fotos in Augenschein nahmen. Darauf war der 22-jährige Angeklagte im Gewand des rassistischen Ku Klux Klan mit seinem nach Adolf Hitler benannten Baby im Arm zu sehen.

"Nur Spielerei"

Der im südenglischen Banbury lebende Mann sagte, die Fotos seien "nur Spielerei". Zugleich bezeichnete er sich aber selbst als Rassisten. Die Staatsanwaltschaft attestierte ihm einen "fanatischen Glauben an die Vorherrschaft der Weißen". Seine 38-jährige Partnerin und ein 27 Jahre alter Mitstreiter wurden ebenfalls wegen NA-Mitgliedschaft schuldig gesprochen.

Die 2013 gegründete Neonazi-Gruppe wurde 2016 verboten. Sie hatte die Ermordung der Labour-Abgeordneten Jo Cox durch einen Rechtsextremisten im selben Jahr gefeiert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe