Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Tat in Marokko: Gericht bestätigt Todesurteil nach Mord an Touristinnen

Tat in Marokko  

Gericht bestätigt Todesurteil nach Mord an Touristinnen

31.10.2019, 02:05 Uhr | dpa

Tat in Marokko: Gericht bestätigt Todesurteil nach Mord an Touristinnen. Einsatzkräfte am Tatort in Marokko (Archivbild): Gegen drei Täter ist die Todesstrafe verhängt worden.  (Quelle: dpa/Marrakechalaan.com/AP)

Einsatzkräfte am Tatort in Marokko (Archivbild): Gegen drei Täter ist die Todesstrafe verhängt worden. (Quelle: Marrakechalaan.com/AP/dpa)

Die Tat im vergangenen Jahr sorgte für Entsetzen weltweit: Zwei skandinavische Rucksack-Touristinnen wurden in Marokko ermordet. Nun hat ein Berufungsgericht das Todesurteil gegen die Angeklagten bestätigt.

Ein Berufungsgericht in Marokko hat die Todesurteile für den brutalen Mord an zwei skandinavischen Touristinnen bestätigt. Die drei Hauptangeklagten aus Marokko waren im Juli für den Mord an den beiden Rucksack-Touristinnen aus Norwegen und Dänemark zum Tode verurteilt worden. Ein Berufungsgericht in Salé bestätigte das Urteil am Mittwoch und wandelte dabei die lebenslange Haftstrafe eines vierten Angeklagten in eine Todesstrafe um.

Die Touristinnen waren vergangenen Dezember im Nationalpark Toubkal unweit von Marrakesch tot aufgefunden worden. Nach Polizeiangaben waren sie in ihrem Zelt überfallen und geköpft worden. Im Mai hatte einer der Hauptverdächtigen die Tat gestanden. Die vier Verurteilten, die der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in einem Video einen Treueeid geleistet hatten, standen im Mittelpunkt des Verfahrens.

Insgesamt standen in dem Mordfall 24 Angeklagte vor Gericht. Ihnen wurde vorsätzlicher Mord, illegaler Waffenbesitz und die Gründung einer Terrorgruppe vorgeworfen. 19 der Angeklagten bekamen Freiheitsstrafen zwischen fünf und 30 Jahren, die das Berufungsgericht nun bestätigte.




Der Mord hatte in Marokko zu einem öffentlichen Aufschrei geführt, viele Marokkaner hielten Mahnwachen für die Opfer ab. Die Todesstrafe wird in Marokko zwar verhängt, in der Regel aber nicht ausgeführt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal