Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNach Pokalfinale: Tedesco attackiert StreichSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: Erstes Angebot f├╝r LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextS├Ąngerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextPanagiota Petridou ├╝ber Alltag mit BabySymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextMbapp├ę gibt Real einen KorbSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserYoutuber entsetzt ├╝ber Fan-Anschuldigung

Renault verklagt Ex-Chef Carlos Ghosn

Von dpa-afx
Aktualisiert am 25.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Carlos Ghosn: Gut ein Jahr nach dem spektakul├Ąren R├╝cktritt von Ghosn beim Autobauer Renault beginnt ein komplizierter Rechtsstreit um viel Geld.
Carlos Ghosn: Gut ein Jahr nach dem spektakul├Ąren R├╝cktritt von Ghosn beim Autobauer Renault beginnt ein komplizierter Rechtsstreit um viel Geld. (Quelle: Marwan Naamani/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Renault fordert Geld von Carlos Ghosn: Der Autobauer wirft seinem Ex-Chef finanzielles Fehlverhalten vor. Die Vorw├╝rfe: Missbrauch von Unternehmenseigentum, Vertrauensbruch und Verschleierung.

Der Autobauer Renault beteiligt sich an Ermittlungen der franz├Âsischen Justiz gegen seinen Ex-Konzernchef Carlos Ghosn. Wie Renault am Montagabend in Boulogne-Billancourt bei Paris mitteilte, tritt das Unternehmen als "Partie civile" (auf Deutsch ├╝blicherweise: "Nebenkl├Ąger") auf, um seine Anspr├╝che geltend zu machen und m├Âglicherweise Schadenersatz zu verlangen.

Die franz├Âsische Justiz hatte in der vergangenen Woche einen weiteren Schritt in der Untersuchung der mutma├člichen Veruntreuung von Geldern bei Renault durch Ghosn gemacht. Dabei geht es um Vorw├╝rfe des Missbrauchs von Unternehmenseigentum, Vertrauensbruch und Verschleierung bei dem franz├Âsischen Autobauer.

Der einst m├Ąchtige Autoboss war am 19. November 2018 in Tokio unter anderem wegen Versto├čes gegen B├Ârsenauflagen festgenommen und angeklagt worden. Im April 2019 wurde der geb├╝rtige Brasilianer unter strengen Auflagen auf Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen. Ghosn floh dann Ende Dezember unter abenteuerlichen Umst├Ąnden in einem Privatjet nach Beirut, angeblich in einer Kiste versteckt.

Auch Ghosn geht juristisch gegen Renault vor

Der 65-J├Ąhrige geht seinerseits juristisch gegen Renault vor, um eine Zahlung von rund 250.000 Euro als Ausgleich f├╝r den Wechsel in die Rente zu erhalten. Die Untersuchungen der franz├Âsischen Justiz zielen laut Staatsanwaltschaft auf verd├Ąchtige Finanzstr├Âme zwischen Renault und einem Vertriebsh├Ąndler im Oman ab. Zudem w├╝rden Kosten f├╝r Dienstleistungen wie Veranstaltungskosten und Reisen untersucht, die durch das niederl├Ąndische Gemeinschaftsunternehmen von Renault und Nissan bezahlt worden seien.

Weitere Artikel

Fahndung nach Ex-Nissan-Chef
So reagiert Japans Justiz auf Ghosns Flucht
Carlos Ghosn: Weil er Firmenkapital nicht zweckgem├Ą├č verwendet haben soll, war der Ex-Nissan-Chef im November 2018 festgenommen worden. (Archivbild)

Rote Zahlen
Krise bei Nissan wirkt sich auf Renault-Gewinn aus
Renault: Der Autobauer h├Ąlt 43,4 Prozent der Anteile an Nissan.

Amerikaner als Komplizen?
Neue Details zur spektakul├Ąren Flucht von Ghosn bekannt
Carlos Ghosn: Der ehemalige Vorstandschef von Nissan lie├č sich den Berichten zufolge von zwei Amerikanern helfen. (Archivbild)


Der einst schillernde Konzernchef wird verd├Ąchtigt, zwei private Partys im Schloss von Versailles organisiert zu haben. Er soll dabei pers├Ânlich von einem Sponsoring-Vertrag des Unternehmens mit dem Barockschloss profitiert haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ParisRenault
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website