Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Hurrikan "Rick" legt vor Mexiko an Stärke zu – Festland bald erreicht

Festland wird bald erreicht  

Hurrikan "Rick" legt vor Mexiko an Stärke zu

25.10.2021, 11:19 Uhr | dpa-AFX

Hurrikan "Rick" legt vor Mexiko an Stärke zu – Festland bald erreicht. Hurrikan in Mexiko: Vor einigen Tagen traf "Pamela" an Land und brachte der Hafenstadt starke Winde und Regen. (Quelle: dpa/Roberto Echeagaray/AP)

Hurrikan in Mexiko: Vor einigen Tagen traf "Pamela" an Land und brachte der Hafenstadt starke Winde und Regen. (Quelle: Roberto Echeagaray/AP/dpa)

En Wirbelsturm versetzt die mexikanische Küste derzeit in Alarmbereitschaft. Der Hurrikan soll in den nächsten Stunden das Festland erreichen. Meteorologen warnen vor möglichen Schäden. 

Der Hurrikan "Rick" hat vor der mexikanischen Pazifikküste weiter an Stärke gewonnen. Mit Windgeschwindigkeiten von 155 Kilometer pro Stunde bewegte er sich direkt auf das Festland zu, wie das US-Hurrikanzentrum in Miami am Montagmorgen mitteilte.

Das Zentrum des Wirbelsturms lag zu dem Zeitpunkt rund 55 Kilometer südlich des Badeortes Zihuatanejo. "Rick" sollte noch im Laufe des Montags auf Land treffen. Die Meteorologen warnten vor Überschwemmungen und starken Regenfällen von örtlich bis zu 50 Litern pro Quadratmeter.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: