HomePanoramaKriminalität

Tragödie in den USA: Kleinkind erschießt Mutter unabsichtlich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHurrikan "Ian": Evakuierungen in FloridaSymbolbild für einen TextLuxusjacht von Oligarchen versteigertSymbolbild für einen TextBericht: Sniper "Wali" in der UkraineSymbolbild für einen TextExplosion auf Marktplatz: Ursache unklarSymbolbild für einen TextNL: Bundesliga-Stars steigen abSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": DSDS-Star dabei?Symbolbild für einen TextTransferpanne um Bayern-LeihgabeSymbolbild für einen TextFußball-Nationaltrainer suspendiertSymbolbild für einen TextKlitschko-Ex über Trennung von TochterSymbolbild für einen TextGwyneth Paltrow teilt Nacktfoto zum 50.Symbolbild für einen TextFrau angefahren und mitgeschliffenSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan von Queen zurechtgewiesenSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Kleinkind erschießt Mutter in den USA unabsichtlich

Von t-online
Aktualisiert am 23.09.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 161757089
Polizeieinsatz in den USA (Archiv): Polizisten wurden zu einem Haus in South Carolina gerufen. (Quelle: IMAGO/Nick Wagner)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tragischer Unfall in South Carolina: Mit einer ungesicherten Schusswaffe hat ein dreijähriges Kind seine Mutter getötet.

Erneut kam es in den USA zu einem tragischen Unfall mit einer Schusswaffe: Eine Frau aus South Carolina ist am Mittwoch in ihrem Haus durch einen Schuss getötet worden, nachdem ihr Kleinkind eine "ungesicherte Schusswaffe" in die Hände bekommen hatte. So zitiert "NBC News" die örtlichen Behörden. Die 33-Jährige erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Die Ermittlungen blieben zwar aktiv, heißt es in einer Erklärung des Sheriffs. Doch alle Anzeichen deuteten darauf hin, dass der Vorfall darauf zurückzuführen sei, dass die Mutter versehentlich durch das Kind erschossen worden sei. Dies werde auch durch einen Bericht der Großmutter bestätigt, die sich im Haus befand und nach dem Vorfall befragt worden sei.

Immer wieder gibt es in den Vereinigten Staaten ähnliche Vorfälle, die auch auf falsch gelagerte Schusswaffen zurückzuführen sind. In einer Umfrage aus dem Jahr 2021 gaben rund 42 Prozent der befragten US-Bürger an, dass es in ihrem Haushalt eine Schusswaffe gebe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • nbcnews.com: "Toddler fatally shoots South Carolina mom with 'unsecured firearm,' sheriff says" (englisch)
  • de.statista.com: "Ist in Ihrem Haushalt eine Schusswaffe vorhanden?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
33-Jähriger schießt Mann in den Kopf: Lebenslange Haft
USAUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website