t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaKriminalität

Zwei Männer in Bratislava vor LGBTQ-Bar erschossen


Unbekannter Täter
Zwei Männer in Bratislava vor LGBTQ-Bar erschossen

Von t-online
13.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Regenbogenflagge weht in Oslo (Symbolbild): Vor einem Gay-Club sind zwei Menschen erschossen worden.Vergrößern des BildesEine Regenbogenflagge (Symbolbild): Vor einem LGBTQ-Club sind zwei Menschen erschossen worden. (Quelle: Hakon Mosvold Larsen/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vor einer LGBTQ-Bar in der Slowakei hat ein Mann zwei Menschen erschossen und einen verletzt. Der unbekannte Täter ist weiter auf der Flucht.

In der slowakischen Hauptstadt Bratislava hat ein Unbekannter am Mittwochabend zwei Männer erschossen und eine Frau verletzt. Die beiden Männer waren unter 30 Jahre alt und wurden vor der LGBTQ-Bar "Tepláreň" getötet, berichtet die slowakische Zeitung "Spectator".

Die verletzte Frau, eine Mitarbeiterin der Bar, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Für sie besteht keine Lebensgefahr. Auch einer der beiden Männer arbeitete in der Bar. Nach Angaben von Zeugen wartete der Täter für einige Zeit vor der Bar, bevor er begann, zu schießen. Sieben bis zehn Schüsse soll er abgefeuert haben.

Ob der bisher unbekannte Täter die beiden Männer kannte oder es ein Hassverbrechen gegen die LGBTQ-Community handelt, ist derzeit unklar.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website